Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

Wohnheim mit Atelierhaus Stiftung MBF
J.C. Hausstrasse 4,6,8, Stein

Kategorie:
Fürsorge und Pflege
Fertigstellung:
2019
Gebäudeanzahl:
3
Stockwerke:
2
Untergeschosse:
1
Parkplätze:
32
Anzahl Wohnungen:
6
Grundstücksfläche:
5335 m²
Geschossfläche:
5721 m²
Nutzfläche:
2790 m2
Gebäudevolumen:
19'967 m³
Gebäudekosten BKP 2:
17.8 Mio. CHF

Die Baukörper fungieren als eine Art Passstück und vermitteln zwischen den kleinen Wohnhäusern und den Industriebauten. Zwischen den Gebäuden entstehen durchgrünte Gartenhöfe welche den Bewohnern als Aufenthalts- und Begegnungszone dient.

Ausgangslage
Der Projektstandort befindet sich am Rande der Siedlungsstruktur der Gemeinde Stein. Identitätsstiftend für die unmittelbare Umgebung ist das kleinmassstäbliche Wohnquartier im Norden sowie die grossflächigen Werk- und Industriebauten gegen Osten. Die Baukörper fungieren als eine Art Passstück und vermitteln zwischen den kleinen Wohnhäusern und den Industriebauten.

Entwurfsidee
Das Neubauvolumen wird auf drei Gebäudekörper aufgeteilt. Durch die abgewinkelte Ausbildung der Gebäudekörper entsteht ein geschützter Aussenraum gegenüber der Hauptstrasse und der Autobahn. Die durchgrünten Wohnhöfe dienen den Bewohnern als Aufenthalts- und Begegnungszone. Es werden verschiedene Orte der Ruhe und des Rückzugs geschaffen und die vielseitigen Sitzmöglichkeiten unter den Baumdächern laden zum Verweilen ein. Die drei Neubauvolumen setzen sich aus zwei Wohnhäusern und einem Atelier- und Bürohaus zusammen, wodurch eine klare Trennung zwischen Wohnen und Arbeiten geschaffen wird. Ein zentraler Aspekt des gewählten Bebauungskonzeptes ist der erdgeschossige Aussenraumbezug für einen grossen Anteil der Nutzflächen. Dies kommt der eingeschränkten Mobilität der Bewohner entgegen und lässt die vertikalen Erschliessungskerne auf ein Minimum reduzieren. Die innere Organisation der Wohneinheiten ist geprägt von fliessenden Grundrissen mit differenzierten Wohnbereichen, welche den Bewohnenden viel Bewegungsfreiheit ermöglichen. Das äussere Erscheinungsbild der Neubauten ist geprägt durch die klare Struktur und den repetitiven Duktus der Fassade. Zweigeschossige Holzlisenen gliedern die Baukörper in ihrer Länge und bestärken das ruhige Fassadenbild im Ausdruck. Die Ausfachung zwischen den Lisenen ist aus gewellten Faserzementplatten. Die Deckenstirnen werden mit profilierten Metallpaneelen verkleidet welche die mäanderartigen Gebäudeformen nachzeichnen.

Projektierung
Das äussere Erscheinungsbild der Neubauten ist geprägt durch die klare Struktur und den repetitiven Duktus der Fassade. Die zweigeschossigen Holzlisenen gliedern die Baukörper in ihrer Länge und bestärken das ruhige Fassadenbild im Ausdruck. Die Ausfachung zwischen den Lisenen ist aus gewellten Faserzementplatten. Die Deckenstirnen werden mit profilierten Metallpaneelen verkleidet welche die mäanderartigen Gebäudeformen nachzeichnen. Durch die horizontalen Paneele wird die Geschossigkeit klar lesbar und führt eine den Bewohnern angemessene Massstäblichkeit ein. Die Aussenhaut tritt als facettiertes Relief in Erscheinung welches ein interessantes Spiel aus Licht und Schatten erzeugt. Die geschosshohen Fensteröffnungen tragen den Grünraum nahe ans Gebäude wodurch die Natur auch im Gebäudeinneren erlebbar wird. Die neuen Atelier- und Wohngebäude präsentieren sich in vornehmer Zurückhaltung. Sie bewahren Ihren eigenständigen und individuellen Charakter ohne den Bezug zur Umgebung zu verlieren.


Zertifikat
Minergie®

V-ZUG AG

V-ZUG AG


Industriestrasse 66
6300 Zug

Architekt/Planer

Schmid Ziörjen Architektenkollektiv


Am Wasser 55
8049 Zürich
0444918080

Schwarzplan Wohnheim mit Atelierhaus Stiftung MBF von Schmid Ziörjen Architektenkollektiv
Schwarzplan
Erdgeschoss Wohnheim mit Atelierhaus Stiftung MBF von Schmid Ziörjen Architektenkollektiv
Erdgeschoss
Obergeschoss Wohnheim mit Atelierhaus Stiftung MBF von Schmid Ziörjen Architektenkollektiv
Obergeschoss
Ansicht Nord Wohnheim mit Atelierhaus Stiftung MBF von Schmid Ziörjen Architektenkollektiv
Ansicht Nord
Ansicht Ost Wohnheim mit Atelierhaus Stiftung MBF von Schmid Ziörjen Architektenkollektiv
Ansicht Ost
Ansicht West Wohnheim mit Atelierhaus Stiftung MBF von Schmid Ziörjen Architektenkollektiv
Ansicht West
Ansicht West Wohnheim mit Atelierhaus Stiftung MBF von Schmid Ziörjen Architektenkollektiv
Ansicht West
Gesamtschnitt Wohnheim mit Atelierhaus Stiftung MBF von Schmid Ziörjen Architektenkollektiv
Gesamtschnitt
Untergeschoss Wohnheim mit Atelierhaus Stiftung MBF von Schmid Ziörjen Architektenkollektiv
Untergeschoss
A0 Layout Wohnheim mit Atelierhaus Stiftung MBF von Schmid Ziörjen Architektenkollektiv
A0 Layout