Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

Win4
Grüzefeldstrasse , Winterthur

Kategorie:
Sport und Freizeit
Fertigstellung:
2018
Gebäudeanzahl:
2
Stockwerke:
4
Untergeschosse:
1
Grundstücksfläche:
20'800 m²
Geschossfläche:
19'000 m²
Nutzfläche:
15000 m2
Gebäudevolumen:
85'800 m³
Gebäudekosten BKP 2:
36 Mio. CHF

In Winterthur wird eine Ballsportarena (BSA) und eine flexibles mehrgeschossiges Sporttrakt-Gebäude 1 (SP1) erstellt. Die viergeschossige BSA mit einer Grundfläche von knapp 4‘500 m2 wird bis und mit Decke über EG in einer Konstruktion in Massivbauweise mit Stahlbetonflachdecken sowie hochfesten vorfabrizierten Stahlbetonstützen und wenigen Betonwänden gefertigt. Das Untergeschoss mit vorwiegend als Garage genutzt. Das Spielfeld ist ebenerdig auf dem Niveau des Erdgeschosses angeordnet. Für die umlaufende Tribünenkonstruktion kommen vorfabrizierte Elemente zum Einsatz. Das Ober- sowie Dachgeschoss werden in Stahlbau- bzw. in Stahlverbundbauweise erstellt. Die grosse Hauptspannweite von 48 m über dem Spielfeld wird mit einem Pfosten-Strebenfachwerk aus Hohlprofilen überspannt. Die Gebäude sind mit einem Geschoss unterkellert und flachfundiert. Zwischen dem Sporttrakt und der Ballsportarena wird zudem ein Foyer als Verbindung zwischen den Gebäuden auf Niveau des Erdgeschosses erstellt werden. Die Erschliessung der Ballsportarena erfolgt über eine Rampenabfahrt. Neben drei innenliegenden
Treppenhäusern und zwei Lifttürmen aus Ortbeton, werden aussen zwei Fluchttreppenkonstruktionen aus Stahl angebracht.
Der sechsgeschossige Sporttrakt wird in einer konventionellen und wirtschaftlichen Konstruktion als Skelettbau in Massivbauweise ausgeführt und bietet ein hohes Mass an Flexibilität für diverse Nutzungen. Das Tragwerk besteht aus Stahlbetonflachdecken- und wänden sowie vorfabrizierten Stahlbetonstützen. Die in Ortbeton erstellten Treppenhäuser und Lifttürme sowie einzelne wenige
Wandscheiben an der Fassade dienen der Gesamtaussteifung des Gebäudes (Wind und Erdbeben). Die Technikzentrale wird auf dem Dach innerhalb eines aufgesetzten Stahlbaus platziert. Stützen und Dach werden aus Stahl bzw. Deckenbleche realisiert.



Bauingenieur

Dr. Deuring + Oehninger AG
Römerstrasse 21
8401 Winterthur
+41 52 246 04 00
HLK-Planer

3-Plan Haustechnik AG
Albert Einstein-Strasse 15
8404 Winterthur
052 234 70 70