Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

Umbau Pfarreizentrum
Flühstrasse 40, Hofstetten

Kategorie:
Kultur und Kult
Fertigstellung:
2016
Gebäudeanzahl:
1
Stockwerke:
3
Untergeschosse:
1
Parkplätze:
4
Anzahl Wohnungen:
1
Grundstücksfläche:
746 m²
Geschossfläche:
275 m²
Gebäudevolumen:
2402 m³
Gebäudekosten BKP 2:
1.41 Mio. CHF

Bei der Liegenschaft an der Flühstrasse 40 handelt es sich um ein ehemaliges Bauernhaus, bestehend aus Wohn- und Ökonomieteil aus dem 19. Jahrhundert. Das Gebäude steht mit seiner östlichen Fassade direkt an der historischen Kirchenmauer und bietet somit optimale Voraussetzungen, umgenutzt das Kirchenareal als Pfarreizentrum zu ergänzen.
Das Raumprogramm umfasst einen ca. 90 m2 grossen Pfarreisaal mit Küche und Lagerraum, einen Sitzungsraum, Lokalitäten für die Jubla, Büros und eine Wohnung. Ein Saal dieser Grösse erfordert einen grossen Eingriff in die Gebäudestruktur. Der Mitte des 20. Jahrhunderts anstelle des ehemaligen Ökonomiegebäudes erstellte Massivbau musste abgebrochen werden und bietet in seiner neuen Form Platz für den Saal auf dem Niveau des Kirchenplatzes und weitere grössere Räume im Erdgeschoss. Die neue Fassade aus Glas und Holz soll wieder die ursprüngliche Teilung des Gebäudes in Wohn- und Ökonomieteil hervorheben. Im ehemaligen Wohnhaus sind die Geschosshöhen auf zeitgemässe Masse angehoben, das ursprüngliche Fassadenbild wurde dabei weitgehend beibehalten. In Absprache mit der kantonalen Denkmalpflege war es auch möglich, den Saal durch die historische Kirchenmauer zum Kirchenplatz hin zu öffnen. Der mit Kupfer eingefasste Rahmen, welcher die Mauer durchstösst, findet sich rings ums Gebäude bei allen neuen Öffnungen wieder.
Die Nutzungen sind im Gebäude klar verteilt: Die kleinteiligeren, privateren Räume (Büros und Wohnung) finden sich im ursprünglichen Wohnhaus wieder, die grösseren, öffentlichen Räume (Mehrzweck-, Jubla-Raum und Saal) bekamen ihren Platz in den grösseren, höheren Räumen des neuen Ökonomieteils. Das Treppenhaus befindet sich an der Schnittstelle der beiden Gebäudeteile und kann von dort alle Nutzungen erschliessen.
Auch die Materialisierung im Gebäude soll die Gliederung in Wohn- und Ökonomieteil unterstützen. Den traditionellen Eichenparkettböden und Weissputzwänden im ehemaligen Wohnhaus stehen im ehemaligen Scheunenteil Hartbetonböden, grober Kalkputz und Sperrholzoberflächen gegenüber.
Um die klassische Teilung in Wohn- und Ökonomiegebäude erkennbar zu machen, erhält die Fassade des Scheunenteils eine Holzverschalung. Diese soll einerseits flächig wirken und andererseits genügend Lichteinfall in die dahinterliegenden Räume zulassen. Ein im Dorfkern von Hofstetten häufig wiederkehrendes Motiv sind Bretterschalungen, welche über ornamentale, seitliche Ausschnitte ein gewisses Mass an Licht und Luft in die dahinter liegenden Räume lassen. Dieses Motiv wird mit der Fassade des Pfarreizentrums aufgegriffen und so weiterentwickelt, dass die Bretterschalung eine gute Belichtung der Räume zulässt.

Saint-Gobain Weber AG
Saint-Gobain Weber AG
Täfernstrasse 11b
5405 Dättwil AG
STOBAG AG
STOBAG AG
Pilatusring 1
5630 Muri AG

Architekt/Planer

Beck + Oser Architekten ETH SIA GmbH
Laufenstrasse 16
4053 Basel
061 333 13 15
Bauingenieur

Dill + Partner AG
Ingenieurbüro
Hohlegasse 4
4104 Oberwil
061 405 50 00
Bauphysiker, HLK-Planer

EPL EnergiePlan Laufen AG
Hinterfeldstrasse 13
4242 Laufen
061 761 15 15
Dachdecker, Zimmermann

Stamm Bau AG
Holzbau
Aliothstrasse 63
4144 Arlesheim
061 276 61 11
Spengler

Schneider Spenglerei AG
Hauptstrasse 14
4133 Pratteln
061 827 92 92
Schreiner

Zanolari AG
Mühlemattstrasse 15
4112 Bättwil
061 735 97 35

Schwarzplan Umbau Pfarreizentrum von Beck + Oser Architekten ETH SIA GmbH
Schwarzplan
Erdgeschoss Umbau Pfarreizentrum von Beck + Oser Architekten ETH SIA GmbH
Erdgeschoss
Obergeschoss Umbau Pfarreizentrum von Beck + Oser Architekten ETH SIA GmbH
Obergeschoss
Dachgeschoss Umbau Pfarreizentrum von Beck + Oser Architekten ETH SIA GmbH
Dachgeschoss
Schnitt a-a Umbau Pfarreizentrum von Beck + Oser Architekten ETH SIA GmbH
Schnitt a-a
Schnitt b-b Umbau Pfarreizentrum von Beck + Oser Architekten ETH SIA GmbH
Schnitt b-b
Schnitt c-c Umbau Pfarreizentrum von Beck + Oser Architekten ETH SIA GmbH
Schnitt c-c
Fassade Süd Umbau Pfarreizentrum von Beck + Oser Architekten ETH SIA GmbH
Fassade Süd
Fassade West Umbau Pfarreizentrum von Beck + Oser Architekten ETH SIA GmbH
Fassade West
Fassade Ost Umbau Pfarreizentrum von Beck + Oser Architekten ETH SIA GmbH
Fassade Ost
Fassadenschnitt Umbau Pfarreizentrum von Beck + Oser Architekten ETH SIA GmbH
Fassadenschnitt