Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

StubenBank - Raiffeisenbank Region Zofingen - Geschäftsstelle Oftringen
Luzernerstrasse 1, Oftringen

Alberati Architekten AG Dipl. Architekt ETH SIA


10 von 124
Aussenansicht © René Dürr Architekturfotografie, SChwandenstrasse 228, 8046 ZürichRené Dürr Architekturfotografie, Schwandenstrasse 228, 8046 ZürichKundenempfang © René Dürr Architekturfotografie, Schwandenstrasse 228, 8046 ZürichKundenberatungszone © René Dürr Architekturfotografie, Schwandenstrasse 228, 8046 ZürichFassade © René Dürr Architekturfotografie, Schwandenstrasse 228, 8046 ZürichBesprechungszimmer © René Dürr Architekturfotografie, Schwandenstrasse 228, 8046 ZürichBankomatenwand in Bronze © René Dürr Architekturfotografie, Schwandenstrasse 228, 8046 ZürichLichtdecke © René Dürr Architekturfotografie, Schwandenstrasse 228, 8046 ZürichAufgang zu Mitarbeiterbereich © René Dürr Architekturfotografie, Schwandenstrasse 228, 8046 ZürichNische in Bronze © René Dürr Architekturfotografie, Schwandenstrasse 228, 8046 ZürichKundenberatungszone © René Dürr Architekturfotografie, Schwandenstrasse 228, 8046 ZürichMitarbeiterbereich - Pausenraum © René Dürr Architekturfotografie, Schwandenstrasse 228, 8046 Zürich
Kategorie:
Büro und Verwaltung
Fertigstellung:
2017
Gebäudeanzahl:
1
Stockwerke:
2
Untergeschosse:
1
Grundstücksfläche:
1222 m²
Geschossfläche:
1095 m²
Nutzfläche:
910 m2
Gebäudevolumen:
4380 m³
Gebäudekosten BKP 2:
3.2 Mio. CHF

Mit einer diskret aber hochwertig erneuerten Fassade und dem neu gestalteten Vorplatz spielt die Raiffeisen Oftringen ihre prominente Position optimal aus. Durch die Verlagerung des Zugangs auf die exponierte Luzernerstrasse reiht sie sich in die Haupteingangspartien der weiteren Geschäfte des EO Centers ein und führt diese durch ihre Grosszügigkeit von beiden Seiten an.
Das äussere Erscheinungsbild der Raiffeisen Oftringen bekennt sich als Zeitzeuge zur Architektur der Siebzigerjahre, tritt gleichzeitig jedoch kompromisslos zeitgenössisch und klar auf. Flächenbündig eingesetzte, grosszügige Fenster mit Bronzerahmen veredeln das Bankgebäude und geben ihm den Ausdruck angemessener Wertigkeit und Beständigkeit.
Alle Bereiche der Geschäftsstelle sind von Offenheit und Durchsicht geprägt. Raummodule verschiedener Dimensionen gliedern die Innenräume. Dadurch entstehen Empfangs- und Aufenthaltsräume, Besprechungsnischen, Sitzungszimmer und Arbeitsbereiche. Wo nötig sorgen Glaswände und Vorhänge für akustische oder visuelle Diskretion. Es können jeglichen Anforderungen entsprechende Funktionsbereiche gebildet werden, ohne die offene Raumkonstellation mit grosszügigen Durchblicken zu verlieren. Die offene Atmosphäre schafft Begegnungen, führt Kunden und Bankvertreter zusammen und leitet sie in diskretere Bereiche; eine grosszügige Raumwirkung ohne Geborgenheit in Nischen oder Diskretion in Sitzungs- und Arbeitsräumen vermissen zu lassen.
Der bestehende Durchbruch bringt Zenitallicht ins Zentrum der Kundenzone. Die geschossübergreifende Anordnung der Raummodule und die Galerieöffnung im Obergeschoss geben den Räumen zusätzliche Grosszügigkeit und verstärken die Raumwirkung. Die Transparenz der Raumgefüge unterstreicht die Ausrichtung des Geschäftsmodells hin zur offenen Beraterbank.
Die offene Galerie verbindet die bankinternen Bereiche und vergrössert den Raum. Die Integration von Banktechnik- und Archivraum auf dem gleichen Stockwerk erspart den Mitarbeitern überflüssige Wege. Eine neue Verbindungstreppe mit dem Erdgeschoss verbindet die Backofficebereiche und sichert den Notausgang. Grosszügige, helle Erschliessungszonen erlauben informelle Gespräche und gehen nahtlos in den zentralen Aufenthaltsbereich mit Küche über.
Im offenen Grundriss lassen sich die Räume ohne grossen Aufwand flexibel bespielen. Durch einfache Mobiliarmodifikationen können neue Empfangs- und Kundenbetreuungsmodelle realisiert werden. Die Kundenhalle wird durch Ummöblierung zum attraktiven Eventbereich, bei dem rund fünfzig Gästen einen Sitzplatz geboten werden kann.

Ausführung
Die Raummodule in verschiedenen Längen und Höhen bilden die Grundbausteine des Konzeptes. Sie stehen frei im Raum und gliedern als Theken, Sideboards, Schränke und Wandelemente verschiedene Zonen. Dadurch entstehen Empfangs- und Aufenthaltsräume, Besprechungsnischen, Sitzungszimmer und Arbeitsbereiche. Ihre Tiefe von 60cm erlaubt die Ausbildung von Nischen. Diese sind mit Bronzeblech ausgekleidet und lassen die Module zu Möbeln werden: sie dienen den gefassten Räumen als Kaffeeecke, Ablageflächen, für technische Infrastruktur wie Drucker und Computer oder zur Dekoration. Daneben bieten die Module Stauraum für Akten und Büromaterial.
Die Raummodule sind mit einem Relief überzogen, welches mittels einem vom Unternehmen Strasserthun entwickelten Lasersublimationsverfahren (sublidot®) appliziert wurde. Sie erinnern entfernt an Tapete und interpretieren so den Stuben-Charakter auf abstrahierte Weise. Während die Volumetrie der Elemente von Einfachheit und Flexibilität spricht, verleiht ihnen die gravierte Oberfläche ein edles Erscheinungsbild und trägt in ihrer Einzigartigkeit ebenso zur Wiedererkennung bei.
Die Module werden nachts von Spots beleuchtet und bleiben so auch über die Öffnungszeiten der Geschäfts stellen hinaus als wiedererkennbarer Markenträger sichtbar. Eine künstlerische Intervention auf grossflächigen Fassadenverglasungen in Klarlack gewährleistet den notwendigen Sichtschutz von der Fussgängerzone ins Innere der Bankstelle. Ein eigens für das Projekt gestalteter, geräucherter und naturgeölter Eichenholzboden im Kundenbereich bietet ein einladendes Ambiente und die notwendige Dauerhaftigkeit. Teppiche bilden Inseln für Besprechungs- und Aufenthaltszonen. Vorhänge und das Mobiliar mit textilen Bezügen ergänzen die kubische Raumgliederung und geben Wärme und Behaglichkeit. Die Decken wurden akustisch und thermisch aktiviert und sind wie die wenigen Massivwände in diskretem, mattem Weiss gehalten, wodurch sie sich vornehm zurücknehmen. Durch die Neugestaltung gewinnen die Geschäftsstellen als «Stubenbanken» eine ihnen eigene, starke Identität und unterstützen damit die Marke «Raiffeisen Region Zofingen».

Brüstungskanal

Brüstungskanal


Brüstungskanäle aus Stahl oder Alu

Stehleuchten

Stehleuchten


Mit Stehleuchten gelingt es, Arbeitsplätze normgerecht zu beleuchten und dabei räumlich flexibel zu bleiben. Durch integrierte Sensoren passen sich Stehleuchten der Raumhelligkeit an und lassen sich am integrierten Bedienelemente individuell einstellen. Durch ihren Anteil an Indirektlicht sorgen sie für eine angenehme Arbeitsatmosphäre.

Trennwand – Raum-in-Raum-Systeme

Trennwand – Raum-in-Raum-Systeme


Verschiedene Trennwand- und Raum-in-Raum-Systeme der Firma Schwab AG. Schwab 20: ein Einscheibengalssystem aus eigener Entwicklungsabteilung, Schwab 52: ein elegantes Trennwandsystem und Schwab 63: mit zwei- und dreischaligem Glasaufbau.


EHB Brüstungstechnik AG

EHB Brüstungstechnik AG


Alte Strasse 11
4665 Oftringen
Regent Beleuchtungskörper AG

Regent Beleuchtungskörper AG


Dornacherstrasse 390
4053 Basel
Schwab AG Innenausbau Trennwände

Schwab AG Innenausbau Trennwände


Untermattweg 13
3027 Bern
dormakaba Schweiz AG

dormakaba Schweiz AG


Mühlebühlstrasse 23
8623 Wetzikon ZH

Architekt/Planer

Alberati Architekten AG


Dipl. Architekt ETH SIA
Kirchplatz 4
4800 Zofingen
062 751 22 00
Sanitärinstallateur

E. Zünd Haustechnik AG


Dorfstrasse 17
5745 Safenwil
062 797 13 33
Elektroinstallateur

Erhard Keller AG


Elektrotechnische Unternehmungen
Untere Brühlstrasse 34
4800 Zofingen
062 745 80 00
Bauunternehmer

Gottlieb Müller AG


Bauunternehmung
Rishaldenweg 18
4852 Rothrist
062 746 88 11
Elektroplaner

HKG Engineering AG Aarau


Mühlemattstrasse 16
5000 Aarau
058 360 64 00
Bauherr

Raiffeisenbank Region Zofingen


Vordere Hauptgasse 51
4800 Zofingen
062 746 20 00
HLK-Planer

Raimann + Partner AG Gebäude-& Energietechnik


Holdermattstrasse 11
4632 Trimbach
062 205 58 11
Sanitärplaner

Raimann + Partner AG Gebäude-& Energietechnik


Holdermattstrasse 11
4632 Trimbach
062 205 58 11
HLK-Installateur

Riggenbach AG


Lüftungs- und Klimatechnik
Aarauerstrasse 67
5200 Brugg AG
056 460 88 00
Bauingenieur

Wälchli & Partner AG


Ingenieure und Planer SIA/USIC
Aarwangenstrasse 19
4900 Langenthal
062 919 70 00
HLK-Installateur

Wülser Zofingen AG


Heizung Sanitär Lüftung Klima
Mühletalstrasse 67
4800 Zofingen
062 746 92 00
Schreiner

Strasser AG Thun


Bierigutstrasse 18
3608 Thun
033 334 24 24
Fassadenbauer

Hasan Bautechnik AG


Rishaldenweg 14
4852 Rothrist
062 794 21 25
Fassadenbauer

W. Christen AG


Metall- und Stahlbau
Sägetstrasse 93
4802 Strengelbach
062 745 50 80
Dachdecker

Wullschleger Bedachungen AG


Brittnauerstrasse 47
4802 Strengelbach
062 751 66 46

Situation StubenBank - Raiffeisenbank Region Zofingen - Geschäftsstelle Oftringen von Dipl. Architekt ETH SIA<br/>
Situation
Grundriss Erdgeschoss StubenBank - Raiffeisenbank Region Zofingen - Geschäftsstelle Oftringen von Dipl. Architekt ETH SIA<br/>
Grundriss Erdgeschoss
Grundriss Obergeschoss StubenBank - Raiffeisenbank Region Zofingen - Geschäftsstelle Oftringen von Dipl. Architekt ETH SIA<br/>
Grundriss Obergeschoss
Schnitt StubenBank - Raiffeisenbank Region Zofingen - Geschäftsstelle Oftringen von Dipl. Architekt ETH SIA<br/>
Schnitt
Westfassade StubenBank - Raiffeisenbank Region Zofingen - Geschäftsstelle Oftringen von Dipl. Architekt ETH SIA<br/>
Westfassade
Detailplan Raummodul StubenBank - Raiffeisenbank Region Zofingen - Geschäftsstelle Oftringen von Dipl. Architekt ETH SIA<br/>
Detailplan Raummodul
Detailplan Raummodul StubenBank - Raiffeisenbank Region Zofingen - Geschäftsstelle Oftringen von Dipl. Architekt ETH SIA<br/>
Detailplan Raummodul
Detailplan Raummodul StubenBank - Raiffeisenbank Region Zofingen - Geschäftsstelle Oftringen von Dipl. Architekt ETH SIA<br/>
Detailplan Raummodul