Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

Strandbad mit Sauna Horw
Seefeld, Horw

Kategorie:
Studentenentwürfe
Fertigstellung:
2018
Gebäudeanzahl:
1
Stockwerke:
2

Architekt/Planer

Stefanie Hug
Steinbären 6
6234 Triengen
0793627567
Universität / Fachhochschule

Hochschule Luzern
Technik und Architektur
Technikumstrasse 21
6048 Horw
041 349 33 11

Von der einen Seite kommen die Städter in ihren Arbeitskleidern und Strassenanzügen, von der anderen die Badenden, eingeölt von Kopf bis Fuss. Eine Zweiteilung entsteht. Es braucht ein Bindeglied, welches die beiden Welten zusammenbringt. Erst durch die Teilung wird die Verbindung zweier Orte unentbehrlich und einzigartig.

Die Struktur des Strandbades ist ein Filter. Der zweigeschossige Gebäuderiegel schliesst das Grundstück westlich ab. Dieser wird von der Kolonnade, die den nördlichen Abschluss parallel zum See bildet, durchstossen. An dieser Stelle befindet sich der Haupteingang des Lidos. Nach der Kasse erlangt man die grosszügige, mit Bäumen bepflanzte Liegewiese. Garderoben- und Toilettenanlagen sowie Duschen können über zwei Stufen genutzt werden. Die Sauna mit Seeanstoss ist öffentlich zugänglich. So kann diese sowohl über die Badi als auch ausserhalb des Strandbades erreicht werden. Nicht nur dank der Sauna kann man von diesem einzigartigen Ort profitieren, auch das Restaurant ist für jedermann geöffnet. Das Restaurant an prominenter Lage über dem See ist durch eine lange Rampe erschlossen. Es bietet 65 Sitzplätze. Die Küche beliefert das Restaurant sowie die Snackbar des Seebades. Die Terrasse für die Badegäste erstreckt sich zwischen Snackbar und Mehrzweckraum. Über eine Treppe gelangt man zwischen den Garderoben zurück zur Liegewiese.

Die tragende Stützen-Platten-Struktur ist in eingefärbtem Beton gehalten – der Gebäuderiegel in Blau, der Kolonnadengang in Rot. Die rote Farbe findet sich in den Stoffmarkisen wieder, die blaue Farbe in den Vorhängen bei dem Kolonnadengang. Schimmernde Messingdetails kontrastieren den matten, eingefärbten Beton. Der langformatige Klinkerstein als Ausfachung unterstreicht die Länge des Gebäudes und bildet das Gegenstück zur stehenden Stütze. Die Stütze ist mittig leicht konisch. Eine gewisse Spannung herrscht. Es gleicht einem angespannten Muskel. Die zum Lido gerichtete Kolonnade bietet Platz für ein Tischtennisspiel im Schatten. Die äussere Stützenreihe des Ganges ist mit den hellen Klinkersteinen perforiert ausgefacht. Die Spaziergänger können durch eine Filterschicht ins Innere des Strandbades blicken. Ein Geräte-/ Werkstattraum bildet den Abschluss der Kolonnade. Das Kinderbecken sowie der Steg mit Sprungturm sind im selben Beton wie der Kolonnadengang gehalten. Die filigranen Kaltwasserduschen lassen die Sicht auf die wunderbare Symbiose zwischen Bergpanorama und See frei.


Situation Strandbad mit Sauna Horw von Stefanie Hug
Situation
Umgebung Strandbad mit Sauna Horw von Stefanie Hug
Umgebung
Erdgeschoss Strandbad mit Sauna Horw von Stefanie Hug
Erdgeschoss
Obergeschoss Strandbad mit Sauna Horw von Stefanie Hug
Obergeschoss
Dachaufsicht Strandbad mit Sauna Horw von Stefanie Hug
Dachaufsicht
Fassade Nord Strandbad mit Sauna Horw von Stefanie Hug
Fassade Nord
Fassade Ost Strandbad mit Sauna Horw von Stefanie Hug
Fassade Ost
Fassade Süd Strandbad mit Sauna Horw von Stefanie Hug
Fassade Süd
Fassade West Strandbad mit Sauna Horw von Stefanie Hug
Fassade West
Schnitt Strandbad mit Sauna Horw von Stefanie Hug
Schnitt
Schnittisometrie Strandbad mit Sauna Horw von Stefanie Hug
Schnittisometrie