Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

St. Claraspital | Neubau Hirzbrunnenhaus
Hirzbrunnenstrassse, Basel


Aussen_Haupteingang © BFB ArchitektenAussen_Neubau © BFB ArchitektenAussen_Neubau © BFB ArchitektenAussen_Notfallvorfahrt © BFB ArchitektenPatientenzimmer © BFB ArchitektenUmgebung © BFB ArchitektenKapelle_Teilprojekt_Nord © BFB Architekten
Kategorie:
Fürsorge und Pflege
Fertigstellung:
2021
Gebäudeanzahl:
3
Stockwerke:
6
Untergeschosse:
2
Parkplätze:
190
Grundstücksfläche:
30'500 m²
Geschossfläche:
90'300 m²
Nutzfläche:
56400 m2
Gebäudevolumen:
220'000 m³
Gebäudekosten BKP 2:
245 Mio. CHF

Eröffnet im Jahr 1928, hat sich das St. Claraspital immer wieder verändert und ist sich dennoch treu geblieben.
Seine christlichen Werte und die soziale Ethik teilen nicht nur die Ordensschwestern, die eine Konstante bilden, sondern auch Ärzte und Patienten, die dem Spital über Jahrzehnte treu geblieben sind. In seiner bald 90-jährigen Geschichte geniesst das St. Claraspital einen ausgezeichneten Ruf als regionales und erfolgreiches Privatspital, das Allen offen steht und eine ganzheitliche Pflege und Sorge um und für den Menschen bietet.
Die Anforderungen und die Bedürfnisse des St. Claraspitals haben sich in den letzten Jahrzehnten laufend verändert.
Aus einem Grundversorger ist ein hoch spezialisiertes Spital mit den Schwerpunkten Bauchzentrum und Tumorzentrum geworden. Diese Profilierung hatte auch immer wieder bauliche Massnahmen zu Folge.
Die Anlage des St. Claraspitals wurde nach der Erstellung im Jahr 1928 in mehreren kleineren und grösseren Bauetappen erweitert. Prägend ist aber nach wie vor der ursprüngliche Altbau. Die letzten grossen Erweiterungen waren in den 1980er Jahren der Südtrakt inklusive Zivilschutz-/GOPS-Anlage und von 2005-2007 die Radioonkologie und die Aufstockung des Westtraktes.
Um den Patienten auch weiterhin Geborgenheit, Zuwendung und Wertschätzung in allen Bereichen bieten zu können, entschied sich das St. Claraspital 2012 einen Architekturwettbewerb für die im Masterplan vorgesehenen Erweiterungen auszuschreiben. Das Generalplanerteam BFB Architekten AG gewann diesen Wettbewerb mit einem ganzheitlichen Ansatz zur Erfüllung der Bedürfnisse des St. Claraspitals.

Die grundlegende Idee des Projektes beruht auf dem Verständnis des St. Claraspitals als Gesamtanlage. Auf dieser Basis wurde entschieden, das bestehende Hirzbrunnenhaus durch einen viergeschossigen Neubau zu ersetzen, um die notwendigen Flächen für die Zukunft des St. Claraspitals bereitzustellen.


Publikation
"Der BIM Manager", Mark Baldwin, 2018, ab Seite 180

poresta systems ag

poresta systems ag


Bachmatt 14
4614 Hägendorf

Generalplaner

BFB Architekten AG


Staubstrasse 15
8038 Zürich
043 399 80 40