Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

SRO Langenthal, Aufstockung Intensivstation, Einbau Frauenklinik
St. Urbanstrasse 67, Langenthal

Lüscher Egli AG Dipl. Architekten ETH FH SIA


< Zurück
1 von 74
 © Manuel Stettler Fotografie © Manuel Stettler Fotografie © Manuel Stettler Fotografie © Manuel Stettler Fotografie © Manuel Stettler Fotografie © Manuel Stettler Fotografie
Kategorie:
Fürsorge und Pflege
Fertigstellung:
2017
Geschossfläche:
2860 m²
Gebäudevolumen:
11'100 m³
Gebäudekosten BKP 2:
20.3 Mio. CHF

Die Spitalregion Oberaargau SRO reorganisiert das Spital Langenthal auf der Basis eines Masterplanes. Teil dieser umfassenden Neustrukturierung ist unter anderem der Einbau einer Frauenklinik in der ehemaligen Geriatrie sowie der Neubau einer Intensivpflegestation als Aufstockung auf dem gleichen Gebäude. Durch die baulichen Massnahmen sollen die Voraussetzungen für optimale Betriebsabläufe im Rahmen eines durchgehenden Gestaltungskonzeptes und eines einheitlichen Erscheinungsbildes geschaffen werden.
Das für Spitalbauten bekannte berner Architekturbüro Itten & Brechbühl erstellte in den achtziger Jahren das Gebäude als Geriatrie. Im Laufe der Jahre wurden die Nutzungen mit kleinen Eingriffen geändert, bis im Rahmen des Masterplanes SRO das Haus 2016-2017 umfassend saniert, bis auf die Tragstruktur zurückgebaut und mit der IPS um ein Stockwerk erweitert wurde. Im Gebäude befinden sich neben der Frauenklinik und der IPS die Nephrologie und die Onkologie. Die neue Frauenklinik ist auf zwei Geschossen organisiert. Die Räume sind um einen zentralen Lichthof angeordnet. Die Abteilung beinhaltet nebst den dienenden Räumen 3 Entbindungsräume, Notsektion, eine Pflegeabteilung für Wöchnerinnen mit total 18 Betten sowie ein gynäkologisches Ambulatorium. Die IPS beherbergt 10 Betten mit der für diese Abteilung notwendigen Infrastruktur. Die Aufstockung orientiert sich in der Grundform am Bestand und wurde in vorfabrizierten Holzelementen erstellt. Damit konnten die durch den Neubau anfallenden Belastungen auf die bestehende Tragstruktur reduziert werden. Diese wurde zudem erdbebentauglich ertüchtigt. Die alte Eternitfassade in grossformatigen Platten wurde zusammen mit den Fenstern komplett ersetzt und heutigen technischen Standards angepasst. Das Gesamterscheinungsbild blieb unverändert.

Publikation
Architektur-Jahrbuch 2020 der Schweizer Baudokumentation

Bodenbelagslösungen für das Gesundheitswesen

Bodenbelagslösungen für das Gesundheitswesen


Produktinformation der Forbo-Giubiasco SA im Projekt SRO Frauenklinik – Intensivpflegestation, Langenthal (BE)

Signaletik und Fassadenbeschriftung

Signaletik und Fassadenbeschriftung


Damit Besucherinnen und Besucher stets auf dem richtigen Weg sind, gestaltet und produziert Gauch Signaletik für den Innen- und Aussenbereich nach den individuellen Anforderungen. Tafeln im Innen- oder Aussenbereich und die Beschriftung von Wänden und Türen führen Besuchende, unter Berücksichtigung der architektonischen Ästhetik, sicher an ihr Ziel.

Kunst am Bau

Kunst am Bau


Neuste Drucktechniken und innovative Beschriftungsprodukte ermöglichen komplett neue Gestaltungsmöglichkeiten für Innenräume.


Forbo-Giubiasco SA

Forbo-Giubiasco SA


Via Industrie 16
6512 Giubiasco
Gauch Grafik AG

Gauch Grafik AG


Rörswilstrasse 59
3065 Bolligen

Architekt/Planer

Lüscher Egli AG


Dipl. Architekten ETH FH SIA
Farbgasse 26
4900 Langenthal
062 916 60 90

Situation SRO Langenthal, Aufstockung Intensivstation, Einbau Frauenklinik von Dipl. Architekten ETH FH SIA<br/>
Situation
2., 3. und 4. Obergeschoss SRO Langenthal, Aufstockung Intensivstation, Einbau Frauenklinik von Dipl. Architekten ETH FH SIA<br/>
2., 3. und 4. Obergeschoss
Schnitt SRO Langenthal, Aufstockung Intensivstation, Einbau Frauenklinik von Dipl. Architekten ETH FH SIA<br/>
Schnitt