Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

Schulzentrum
Salvan

Kategorie:
Unterricht, Bildung und Forschung
Fertigstellung:
2015
Nutzfläche:
3252 m2
Gebäudevolumen:
17'073 m³
Gebäudekosten BKP 2:
12.4 Mio. CHF

Die drei Programme für die Erweiterung des Schulzentrums, nämlich Unterricht, Sport und Gastronomie, sind in einem einzigen kompakten Gebäude nördlich des heutigen Schulzentrums zusammengefasst. Das Einfügen eines niedrigen Volumens, einer Etage im Erdgeschoss, ermöglicht den Dialog mit dem Volumen der bestehenden Schule. Durch die Platzierung auf der gegenüberliegenden Seite wird der Schulhof zum Bezugspunkt und lässt sämtliche Gebäudeeingänge miteinander in Bezug treten.

Die drei Funktionen der Erweiterung sind logisch zueinander positioniert: Der überdachte Innenhof bietet einen geschützten Zugang zu den drei unabhängigen Eingängen. Die zur Hälfte im Boden versenkte Doppelsporthalle erstreckt sich über das Erdgeschoss und das Untergeschoss, mit einer Vorhalle mit Einblick in die Sporthalle. Durch die grosse Verglasung nach Norden hin wird sie von Tageslicht durchflutet und gibt Ausblicke auf die Hänge über Conthey frei. Neben der Sporthalle befindet sich die Tagesschule für die Schüler. Die vier hintereinander angeordneten Aufenthaltsbereiche öffnen sich grosszügig gen Osten zum Park hin.

Die gesamte Fläche der Schule wurde auf dem Sockel positioniert, der aus der Doppelsporthalle und der Tagesschule besteht. Der Zugang wird durch eine grosse Innentreppe gewährleistet. Dieses Konzept ermöglicht die Ausformulierung einer Idealform für eine Schule, bei der auf einem Stockwerk neben den traditionellen Klassenzimmern Zusatzflächen entstehen. Die acht Klassen öffnen sich an der Ost- und Westfassade grosszügig auf einladende Balkone und Laubengänge. Diese quadratischen Räume geben auf der anderen Seite den Blick frei auf Innenhöfe, die den Rhythmus des grossen zentralen Erschliessungsraums bestimmen. Auch die kleineren Räume öffnen sich zu den Innenhöfen. Durch Schiebewände ist es möglich, die Klassen miteinander zu verbinden. Der zentrale Erschliessungsraum bietet gut beleuchtete Bereiche für Kleingruppenaktivitäten. Der fliessende Übergang der Räume und die Vielzahl der Innenansichten schaffen Platz für ein abwechslungsreiches, offenes Umfeld, das dem Lernen förderlich ist. Durch die Innenhöfe sind die Räume sehr hell und dennoch von benachbarten Gewerbebetriebe abgeschottet.

In einem sich rasch verändernden Kontext ermöglicht die Erweiterung des Schulzentrums der Schule von Châteauneuf sich einen neuen Stand als eine öffentliche Struktur zu schaffen und dabei gleichzeitig ein Bezugspunkt in einem heterogenen Wohnumfeld zu bilden. So bildet sie einen Übergang zwischen kollektiven Wohnformen und dem Gewerbegebiet. Untergeschoss und Erdgeschoss der Schule sind aus Stahlbeton. Die Stockwerkstruktur und das Dach sind aus Holz gefertigt, um die Last auf die Bodenplatte der Sporthalle, die von einer Metallkonstruktion getragen wird, zu verringern. Die Fassade ist eine Aluminiumverkleidung.


Unitex HS Typ 3

Unitex HS Typ 3


Mehrschicht-Dämmplatten, Format 2000 x 600 mm, bestehen aus extrudiertem Polystyrol EPS und sind beidseitig mit Zement gebundener Holzwolle beschichtet. Dank der beidseitig stabilen Oberfläche eignet sich diese Platte speziell für die rationelle Einlage in die Deckenschalung. In Verbindung mit verschiedenen Kantenbearbeitungen und Befestigungen ergibt sich eine saubere, rasch verlegte und günstige Wärmedämmung von Decken.

Verbundsicherheitsglas

Verbundsicherheitsglas


Verbundsicherheitsglas überzeugt durch aktive und passive Sicherheitseigenschaften und den beinahe unendlichen Gestaltungsmöglichkeiten.

Fensterelement «CS 77»

Fensterelement «CS 77»


Minergie-zertifiziertes Fenstersystem. Speziell geeignet für Dreifachverglasung.

Komfortable Wohnraumlüftung

Komfortable Wohnraumlüftung


Energiezentralen, Wärmepumpen, Wärmetauscher, Lüftungsgeräte und Luftverteilung

Design-Heizkörper

Design-Heizkörper


Heizkörper für Badezimmer und Wohnräume


Dietrich Isol AG

Dietrich Isol AG


Industriestrasse 16
3700 Spiez
Glas Trösch Holding AG

Glas Trösch Holding AG


Industriestrasse 29
4922 Bützberg
Reynaers Aluminium AG

Reynaers Aluminium AG


Langfeldstrasse 88
8500 Frauenfeld
Zehnder Group Schweiz AG

Zehnder Group Schweiz AG


Moortalstrasse 3
5722 Gränichen
Forbo-Giubiasco SA

Forbo-Giubiasco SA


Via Industrie 16
6512 Giubiasco

Architekt/Planer

Bonnard Woeffray architectes fas sia


clos-donroux 1
1870 Monthey
0244722979
Bauherr

Commune de Salvan


La Place 24
1922 Salvan
027 761 71 11
Bauführer

Nunatak Sàrl


Chervaz & Vassaux architectes
Rue des Follatères 15
1926 Fully
027 746 13 37
Bauingenieur

ALPATEC SA


Ingénieurs civils
Rue du Simplon 11
1920 Martigny
027 722 67 67
HLK-Planer

Tecnoservice Engineering SA


Rue de la Maladière 9a
1920 Martigny
027 721 71 71
Elektroplaner

Protech Sàrl


Avenue du Petit-Chasseur 31A
1950 Sion
027 744 20 30

Situationsplan Schulzentrum von Bonnard Woeffray architectes fas sia
Situationsplan
Erdgeschoss Schulzentrum von Bonnard Woeffray architectes fas sia
Erdgeschoss
1. Stock Schulzentrum von Bonnard Woeffray architectes fas sia
1. Stock
Regelgeschoss Schulzentrum von Bonnard Woeffray architectes fas sia
Regelgeschoss
Schnitt A Schulzentrum von Bonnard Woeffray architectes fas sia
Schnitt A
Süd Schulzentrum von Bonnard Woeffray architectes fas sia
Süd
Nord Schulzentrum von Bonnard Woeffray architectes fas sia
Nord
Ost Schulzentrum von Bonnard Woeffray architectes fas sia
Ost
West Schulzentrum von Bonnard Woeffray architectes fas sia
West
Detail 20 Schulzentrum von Bonnard Woeffray architectes fas sia
Detail 20
A0 Schulzentrum von Bonnard Woeffray architectes fas sia
A0