Sprachen

Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

Schule Port
Schulweg 12, Port

Kategorie:
Unterricht, Bildung und Forschung
Fertigstellung:
2017
Gebäudeanzahl:
1
Stockwerke:
2
Geschossfläche:
3570 m²
Gebäudevolumen:
16'976 m³

BASWA acoustic AG
BASWA acoustic AG
Marmorweg 10
6283 Baldegg
Tel. 041 914 02 22
Fax. 041 914 02 20
info@baswa.com
www.baswa.com
Cupolux AG
Cupolux AG
Glärnischstrasse 7
8853 Lachen SZ
Tel. 044 208 90 40
Fax. 044 208 90 41
info@cupolux.ch
www.cupolux.ch
dormakaba Schweiz AG
dormakaba Schweiz AG
Mühlebühlstrasse 23
8623 Wetzikon ZH
Tel. 0848 858 687
info.ch@dormakaba.com
www.dormakaba.ch
Feller AG
Feller AG
Bergstrasse 70
8810 Horgen
Tel. 044 728 77 77
Fax. 044 728 72 99
info@feller.ch
www.feller.ch
Krüger + Co. AG
Krüger + Co. AG
Winterhaldenstrasse 11
9113 Degersheim
Tel. 071 372 82 82
Fax. 071 372 82 52
info@krueger.ch
www.krueger.ch
O. Küttel AG
O. Küttel AG
Industriestrasse 10
6010 Kriens
Tel. 041 340 48 48
Fax. 041 340 20 65
info@kuettel-ag.ch
www.kuettel-ag.ch
Saint-Gobain Weber AG
Saint-Gobain Weber AG
Täfernstrasse 11b
5405 Dättwil AG
Tel. 056 484 24 24
Fax. 056 484 24 00
info@weber-marmoran.ch
www.ch.weber


Architekt/Planer

Skop GmbH
Hardturmstrasse 175
8005 Zürich
044 422 33 00
Bauherr

Einwohnergemeinde Port
Lohngasse 12
2562 Port
032 332 29 29
Bauleiter

Spörri Graf Partner APP AG
Architekten ETH FH SIA
Kramgasse 6
3011 Bern
031 310 04 04
Landschaftsarchitekt

Grand Paysage GmbH
Landschaftsarchitektur
Haltingerstrasse 40
4057 Basel
061 361 11 66
Bauphysiker

Pirmin Jung Ingenieure AG
Grossweid 4
6026 Rain
041 459 70 40
Bauingenieur

Tschopp Ingenieure GmbH
Ingenieurbüro
Kollerweg 9
3006 Bern
031 350 55 30
Bauingenieur

Indermühle Bauingenieure GmbH
Scheibenstrasse 6
3600 Thun
031 954 14 64
HLK-Planer

tp, AG für technische Planung
Zentralstrasse 115
2503 Biel/Bienne
032 321 59 00
Elektroplaner

A. Schlosser AG
Bözingenstrasse 155
2504 Biel/Bienne
032 341 25 93
Diverses

superbüro
grafic design
Unterer Quai 41
2502 Biel
+41 32 323 2111
Diverses

EnergyOptimizer GmbH - Solarenergie
Sägestrasse 18
2542 Pieterlen
032 376 10 50

Überraschendes Dorfschulhaus im Wohnquartier
Der Neubau der Schule Port liegt mitten in einem Wohnquartier in unmittelbarer Nähe zur Stadt Biel. Mit seinem charakteristischen, mehrmals gefalteten Dach nimmt der Baukörper Bezug auf die Körnigkeit der giebeldachgekrönten Nachbarhäuser, die ländliche Vergangenheit des Ortes und die sanfte Hügelkette des Jurasüdfusses. In die gegen Norden abfallende Hangkante eingebettet, verknüpft das Schulhaus die beiden Ankunftsrichtungen der Schulkinder von Osten und Westen sowohl mit einer aussen- als auch mit einer innenräumlichen Verbindungsachse. Während sich im Erdgeschoss Lehrerbereich, Werkräume, Schulküche sowie Lager- und Technikräume befinden, beherbergt das Obergeschoss 9 Klassenzimmer und 3 Kindergarteneinheiten. Die Unterrichtszimmer auf dem oberen Niveau profitieren dabei von den räumlichen Eigenheiten des Faltdaches: Jeder Klassenraum erscheint als eigene Hauseinheit und besitzt eine behagliche Lernatmosphäre.

Diagonales Raumkonzept
Das Raumlayout ist gegenüber den Haupthimmelsrichtungen und den Dachfirsten diagonal organisiert. Die Struktur mit zueinander versetzten Einheiten erlaubt eine grösstmögliche Bespielbarkeit der Innenräume. Die Klassenzimmer besitzen direkte Raumverbindungen zu den Gruppenräumen sowie der Erschliessungszone und sind über fassadenseitige Doppeltüren auch miteinander verbunden. Es entsteht ein offenes Gefüge, welches Synergien fördert und Flexibilität für heutige als auch zukünftige Lern- und Lehrmethoden bietet. Die grossen Wandpartien der Lernlandschaft wurden mit einer Magnet- und Wandtafelfarbe überzogen und erlauben eine kreative Aneignung durch den Schulbetrieb. Während die Klassenzimmer an den Hauptfassaden aufgrund ihrer Lage über Eck jeweils zweiseitig belichtet werden, versorgen 7 grosse Oberlicht-Dacheinschnitte auch die in der Mittelzone des grossen Baukörpers liegenden Räumlichkeiten mit Tageslicht.

Holzelemente mit Mehrfachfunktion
Das Schulhaus wurde weitgehend als vorgefertigter Holzelementbau erstellt. Die Dachkonstruktion trägt parallel zur Dachfaltung diagonal über die Klassenzimmer, was Spannweiten bis zu 13 m ergibt. Dabei übernehmen die Hohlkastenelemente nebst der Statik auch akustische und lüftungstechnische Funktionen. Um einen einheitlichen Fassadenausdruck zu gewährleisten, wurde die Betonbodenplatte im zweigeschossigen Bereich als Besonderheit ebenfalls auf Holzstützen aufgelagert. Die Fassade wurde mit einer hinterlüfteten, druckimprägnierten Holzschalung in Weisstanne realisiert.

Selbstverständliche Nachhaltigkeit
Die Anforderungen der Nachhaltigkeit wurden seit Beginn der Planung berücksichtigt. Der Einsatz von viel Holz reduziert den Anteil an Grauer Energie. Die dichte, gut gedämmte Hülle, die optimierte Gebäudetechnik mit Wärmerückgewinnung sowie effiziente LED-Leuchten und Geräte minimieren den Energiekonsum im Betrieb. Wärme bezieht die Schule von der Müllverwertungsanlage Biel. Insgesamt 1’100 Photovoltaik-Paneele belegen das Dach und produzieren neben dem Eigenbedarf Strom für einen Jahresverbrauch von rund 50 zusätzlichen Haushalten. Das Gebäude besitzt das Zertifikat MINERGIE-A.


Publikation
Schule Port, architecture suisse, Heft 207, 4-2017
Zackige Schule, Hochparterre, Heft 3-18, Palle Petersen
Freundliches UFO, MODULOR, Heft 2-18, Caroline Tanner
Die Sternschnuppen unter den Schulen, Neue Zürcher Zeitung, 18.04.2018
Primarschule in Port bei Biel, AIT, Heft 5-18, Theresa Schmid

Zertifikat
MINERGIE-A


Situationsplan Schule Port von Skop GmbH
Situationsplan
Erdgeschoss Schule Port von Skop GmbH
Erdgeschoss
Obergeschoss Schule Port von Skop GmbH
Obergeschoss
Ansicht Ost Schule Port von Skop GmbH
Ansicht Ost
Ansicht Nord Schule Port von Skop GmbH
Ansicht Nord
Schnitt Schule Port von Skop GmbH
Schnitt
Detailschnitt Schule Port von Skop GmbH
Detailschnitt