Sprachen

Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

Neubau Schulhaus Kestenholz
Gäustrasse 35, Kestenholz

Kategorie:
Unterricht, Bildung und Forschung
Fertigstellung:
2017
Gebäudeanzahl:
1
Stockwerke:
3
Untergeschosse:
1
Grundstücksfläche:
2785 m²
Geschossfläche:
1877 m²
Nutzfläche:
1146 m2
Gebäudevolumen:
6527 m³
Gebäudekosten BKP 2:
5.85 Mio. CHF

Keramik Laufen AG
Keramik Laufen AG
Wahlenstrasse 46
4242 Laufen
Tel. 061 765 71 11
Fax. 061 761 29 22
forum@laufen.ch
www.laufen.ch
WAREMA Schweiz GmbH
WAREMA Schweiz GmbH
Staldenhof 1a
6014 Luzern
Tel. 041 259 12 20
Fax. 041 259 12 49
info@warema.ch
www.warema.ch

Architekt/Planer

ern+ heinzl Architekten
St. Urbangasse 38
4500 Solothurn
0326223060
Bauingenieur

BSB+Partner Ingenieure und Planer
Von Roll Strasse 29
4702 Oensingen
062 368 30 38
Bauleiter

Thomas Zürcher
Schmiedengasse 1
4500 Solothurn
032558 43 44
HLK-Planer, Sanitärplaner

H+K Planungs AG
Dorfmärit 9
3065 Bolligen
031 924 25 35
Elektroplaner

HKG Engineering AG Pratteln
Hohenrainstrasse 12a
4133 Pratteln
058 360 68 00
Landschaftsarchitekt

Bischoff Landschaftsarchitektur GmbH
Bruggerstrasse 37
5400 Baden
056 442 40 20

Städtebau + Architektur
Das neue Gebäue zeigt sich städtebaulich als ein kompaktes Volumen, das zusammen mit dem Altbau einen neuen Platz definiert, wobei sich die äussere Erscheinung des Neubaus an der Volumetrie und der Höhenentwicklung des Altbaus orientiert und dessen Fassadengestaltung aus Lochfenstern, Fensterbekleidungen und -läden in eine zeitgenössische Sprache interpretiert. Dadurch, und auf Grund des geneigten Daches, kann sich das Gebäude gut in die städtebauliche Körnung der Gemeinde Kestenholz einfügen. Grosse Panoramafenster, in deren innere Leibung die Kinder Sitzgelegenheiten finden, stellen den Bezug zum Schulhof her.
Innenraum + Organisation
Die vertikale Erschliessung erfolgt über eine einläufige Treppe oder einen Aufzug, die als räumliche Objekte in die Passage gestellt werden. Sie führen in die Foyers der beiden oberen Geschosse, von denen die Klassenzimmer und Halbklassenzimmer erschlossen werden. Die Foyers als Zwischenräume auf dem Weg vom Schulhof ins Klassenzimer sind so dimensioniert, dass dort auch weitere schulische Aktivitäten im Rahmen der Brandschutzbestimmungen stattfinden können.
Die Klassenzimmer sind jeweils der dem Schulhof entgegengesetzte Seite nach Nord-Osten zugewandt und ermöglichen ein störungsfreies Lernen. Innenräumlich öffnen sich die Räume zueinander und bieten vielfältige interne Kommunikationsmöglichkeiten.
Materialität
Mit der Wahl der Materialien für das Schulhaus wird der Übergang vom allgemeinen Aussenraum zum individuellen Innenraum für die Schülerinnen und Schüler erfahrbar gemacht. Das Material Sichtbeton im Aussenbereich kennzeichnet die Schule als ein öffentliches und offenes Haus. Durch die Wiederkehr des Materials Sichtbeton im Innenraum wird der Aussenraum mit dem Innenraum atmosphärisch zu einem "Zwischenraum" verbunden. Die Klassenräume hingegen zeichnen sich deutlich durch die Einbaumöbel und Bodenbeläge aus Eiche und die mit Samt bezogenenen Deckenpaneele , mit denen sie eingekleidet sind, als individuelle Lern- und Rückzugsorte aus.

Publikation
AIT 05/18


Schwarzplan Neubau Schulhaus Kestenholz von ern+ heinzl Architekten
Schwarzplan
Grundriss EG Neubau Schulhaus Kestenholz von ern+ heinzl Architekten
Grundriss EG
Grundriss UG Neubau Schulhaus Kestenholz von ern+ heinzl Architekten
Grundriss UG
Grundriss 1. OG Neubau Schulhaus Kestenholz von ern+ heinzl Architekten
Grundriss 1. OG
Grundriss 2. OG Neubau Schulhaus Kestenholz von ern+ heinzl Architekten
Grundriss 2. OG
Ansichten NO/NW Neubau Schulhaus Kestenholz von ern+ heinzl Architekten
Ansichten NO/NW
Ansichten SW/SO Neubau Schulhaus Kestenholz von ern+ heinzl Architekten
Ansichten SW/SO
Schnitte Neubau Schulhaus Kestenholz von ern+ heinzl Architekten
Schnitte
Fassadenschnitt Gruppenräume Neubau Schulhaus Kestenholz von ern+ heinzl Architekten
Fassadenschnitt Gruppenräume
Fassadenschnitt Korridor Neubau Schulhaus Kestenholz von ern+ heinzl Architekten
Fassadenschnitt Korridor