Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

Neubau Primarschulhaus Ecole des Collonges
Chemin du Signolet 8, La Neuveville

Kategorie:
Unterricht, Bildung und Forschung
Fertigstellung:
2016
Gebäudeanzahl:
1
Stockwerke:
4
Grundstücksfläche:
5230 m²
Geschossfläche:
2070 m²
Gebäudevolumen:
8107 m³
Gebäudekosten BKP 2:
7.7 Mio. CHF

Das neue Primarschulhaus mit Primarklassen, Kindergartenräumen und Aula fügt sich als kompakter Solitär mit allseitiger Ausrichtung der Fassaden und flachem Walmdach in die bestehende Schulanlage nahe dem historischen Ortskern ein. Die Stellung des neuen Gebäudes längs zum bestehenden Schulhaus und von diesem leicht zurückversetzt in den bestehenden Hang gewährleistet für beide Schulhäuser weite Sicht auf See und Altstadt und ermöglicht zugleich eine grosszügige Aussenanlage, die auf verschiedenen Niveaus organisiert und in unterschiedlich zu nutzende Aussenbereiche differenziert ist.
Nach aussen präsentiert sich das Schulhaus mit einer gestockten Sichtbetonfassade, welche dem Gebäude Repräsentativität verleiht und in seiner Haptik zwischen den ortstypischen Putzbauten und Natursteinmauern der Umgebung vermittelt. Die grosszügigen, liegenden Fenster geben dem Schulhaus einen zeitgenössischen Ausdruck. Mit ihrem umlaufenden Rhythmus, symmetrisch angeordneten Fensterteilungen und einem schmalen, ungestockt belassenen Rand werden zugleich gestalterische Aspekte des historischen Gebäudes aufgegriffen und transformiert.
Komplettiert wird das Ensemble aus Altem und Neuem Schulhaus durch einen freistehenden Pavillon aus Beton, der als gedeckter Aussenraum für Pausenaufenthalt, Frei-Unterricht sowie für spezielle Anlässe der Schule oder der Bevölkerung dient.
Im Innern ist das Schulgebäude geprägt durch eine räumliche Verschränkung der Geschosse über die Erschliessung, mittels derer zum Einen räumliche Differenzierungen je Geschoss entstehen, zum Anderen ein fliessender Raumzusammenhang in der Vertikalen generiert wird. Der offene Dachraum unter dem Walmdach bildet mit einem zentralen Oberlicht einen Abschluss der skulpturalen Erschliessungsfigur.
Die Tragstruktur wird zum einen gebildet aus den gestockten Sichtbetonfassaden, zum anderen aus den Z-förmig angelegten Sichtbetonwänden des Erschliessungsraumes. Während die Schulräume innen gedämmt und ausgekleidet sind, ist die Konstruktion des Erschliessungsraumes im Bereich der Fassade zweischalig ausgeführt. Auch das Dach ist mit einer zweischaligen Betonkonstruktion realisiert. Die äussere Betonschale definiert dabei mit den Dachoberlichtern das Dach als fünfte Fassade und unterstützt damit das monolithische Erscheinungsbild des Baukörpers. Zugleich sichert sie aufgrund ihrer Masse eine gute Thermik für die Schulräume des Dachgeschosses.
Grundsätzlich verfolgt das Projekt das Anliegen, statische, akustische, lüftungs- und beleuchtungstechnische Anforderungen wo möglich gestalterisch zusammenzufassen. Das Zusammenwirken der technischen Massnahmen lässt weniger die einzelnen Notwendigkeiten ablesbar werden, sondern schafft darüber hinaus eine gestalterische Prägung des Gebäudes.


Zertifikat
Minergie Standard

Publikation
Tec 21, 30. Juni 2017, Nr.26-27
mur+betong 3 2017

AS Aufzüge AG

AS Aufzüge AG


Erlistrasse 3
6403 Küssnacht am Rigi
BASWA acoustic AG

BASWA acoustic AG


Marmorweg 10
6283 Baldegg
Hodel Trennwände AG

Hodel Trennwände AG


Hochstrasse 1
6213 Knutwil
ISBA AG

ISBA AG


Industriestrasse 15
4222 Zwingen
Regent Beleuchtungskörper AG

Regent Beleuchtungskörper AG


Dornacherstrasse 390
4053 Basel

Architekt/Planer

Kuhlbrodt & Peters mit Beat Aeberhard


Architekten ETH / SIA
Binzstrasse 12
8045 Zürich
044 450 77 81
Architekt/Planer

Beat Aeberhard


Architekt
Realpstrasse 54
4054 Basel
061 501 84 20
Bauherr

Gemeinde La Neuveville


Place du Marché 3
2520 La Neuveville
032 752 10 14
Bauleiter

Ortech Sàrl


organisation technique & coordination générale
Rue de Fontaine-André 36
2000 Neuchâtel
032 724 86 46
Bauphysiker

A21 Sàrl


Rue des Beaux-Arts 21
2001 Neuchâtel
032 721 00 00
Bauingenieur

SYNAXIS AG ZÜRICH


Thurgauerstrasse 56
8050 Zürich
044 316 67 77
Elektroplaner

Betelec SA


ingénieurs-conseils en électricité
Rue des Parcs 46
2000 Neuchâtel
032 721 43 65
HLK-Planer

Toedtli Energie


Rue de la Gare 13
2074 Marin
032 754 11 11
Landschaftsarchitekt

Hoffmann & Müller Landschaftsarchitektur


Weststrasse 182
8003 Zürich
044 450 19 35

Schwarzplan Neubau Primarschulhaus Ecole des Collonges von Architekten ETH / SIA<br/>
Schwarzplan
Umgebungsplan Neubau Primarschulhaus Ecole des Collonges von Architekten ETH / SIA<br/>
Umgebungsplan
Untergeschoss Neubau Primarschulhaus Ecole des Collonges von Architekten ETH / SIA<br/>
Untergeschoss
Erdgeschoss Neubau Primarschulhaus Ecole des Collonges von Architekten ETH / SIA<br/>
Erdgeschoss
1. Stock Neubau Primarschulhaus Ecole des Collonges von Architekten ETH / SIA<br/>
1. Stock
2. Stock Neubau Primarschulhaus Ecole des Collonges von Architekten ETH / SIA<br/>
2. Stock
Schnitt längs Neubau Primarschulhaus Ecole des Collonges von Architekten ETH / SIA<br/>
Schnitt längs
Schnitt quer Neubau Primarschulhaus Ecole des Collonges von Architekten ETH / SIA<br/>
Schnitt quer
Nordfassade Neubau Primarschulhaus Ecole des Collonges von Architekten ETH / SIA<br/>
Nordfassade
Ostfassade Neubau Primarschulhaus Ecole des Collonges von Architekten ETH / SIA<br/>
Ostfassade
Südfassade Neubau Primarschulhaus Ecole des Collonges von Architekten ETH / SIA<br/>
Südfassade
Westfassade Neubau Primarschulhaus Ecole des Collonges von Architekten ETH / SIA<br/>
Westfassade
Detailschnitt Neubau Primarschulhaus Ecole des Collonges von Architekten ETH / SIA<br/>
Detailschnitt