Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

Nerves Atelierausbau
Räffelstrasse 24, Zürich

Kategorie:
Industrie und Handel
Fertigstellung:
2015
Nutzfläche:
172 m2

Die Agentur NERVES – VISUAL COMMUNICATION hat wegen erhöhten Platzbedarfes im Büroneubau TickTrickTrack 172 m2 Bürofläche in nicht ausgebautem Zustand gemietet.

Anforderungen an den Entwurf:
8 bis 10 Arbeitsplätze, eine abgetrennte Besprechungszone für ca. 8 Personen, Werkbereich, Stauraum, Aufenthaltsbereich mit Lounge, Küche, Esstisch.

Der vorgegebene Eingang zur gemieteten Fläche erfolgt über eine grosszügige, vom Vermieter «creativ mall» genannte Zone. Die Glastür ist als Ateliereingang gegeben, dahinter ist alles Bestantteil des Projektes.
Der knapp 16 x 11 Meter grosse Raum hat auf der dem Eingang gegenüberliegenden Nordseite eine durchgehende Glasfront ab Brüstungshöhe. Raumhöhe ist 2.98 m. Die bauliche Intervention beschränkt sich auf die präzise Platzierung eines Pentagons ungefähr in der Mitte des Raumes. Das Pentagon ist Besprechungszimmer und Raumteiler, ein matter, weisser Kristall, obere und untere Lichtbänder lassen ihn zwischen Boden und Decke schweben. Durch die fünfeckige Form werden für die einzelnen Funktionen unterschiedlich Zonen mit eigenen Stimmungen geschaffen, es entsteht eine Raumfolge mit immer wieder unerwartet neuen Wirkungen.
Einen räumlichen und materiellen Kontrast zum ruhigen, weiss schwebenden Pentagon in der Raummitte bildet an der Peripherie die schwarz glänzende Front der Küche mit der Bar und der Schrankfront. Die Bar wird gekrönt von einer edlen Abdeckung in Olivenholz. Mit der angenehmen Haptik gibt sie jedem Drink eine entspannende Note.
Die Wände des Pentagons sind Holzständerwände, verkleidet mit Gipsfaserplatten, Oberfläche Q3-gespachtelt und weiss gestrichen. Die gleiche Oberflächenbehandlung erhalten die beiden Seitenwände. Die Betonecke bleibt schalungsroh ohne weitere Behandlung.
Auf dem Boden bleibt der bereits vom Vermieter verlegte dunkelgaue Nadelfilz. Zur Betonung der Bedeutung des Besprechungspentagons wird in seinem Inneren ein höherfloriger, bräunlicher Teppich verlegt.
Viel Aufmerksamkeit wurde einer vielseitig regelbaren Beleuchtung (LED) geschenkt, die sowohl gutes Arbeitslicht wie auch stimmungsvolles Ambiente schafft.

Architekt/Planer

ARCHmark Hofstetter


Dr. Joachim Heerstrasse 22
8750 Glarus
055 640 29 44
Diverses

FUST Küchen


Birmensdorferstr. 20
8004 Zürich
044 296 66 90
Zimmermann

Köfler Holzbau


Hofibachstrasse 15
8909 Zwillikon
044 761 39 94

Grundriss 1:50 Nerves Atelierausbau von ARCHmark Hofstetter
Grundriss 1:50
Längs- und Querschnitt 1:50 Nerves Atelierausbau von ARCHmark Hofstetter
Längs- und Querschnitt 1:50
Detailschnitt 1:20 Nerves Atelierausbau von ARCHmark Hofstetter
Detailschnitt 1:20