Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

Murgareal
Lindenstrasse 4, 6, 8, Frauenfeld

burkhalter sumi architekten ETH/ BSA/ SIA/SWB


87 von 591
Aussenansicht-Ecke Süd © Heinz Unger, SchlierenFassade Haus 4 © Heinz Unger, SchlierenAussenansicht Nord © Heinz Unger, SchlierenTreppenhäuser © Heinz Unger, SchlierenFassade Haus 8 © Heinz Unger, SchlierenBalkon_Nord_Rot © Heinz Unger, SchlierenInnenraum_Küche © Heinz Unger, Schlieren
Kategorie:
Wohnen (ab 3 Wohneinheiten)
Fertigstellung:
2017
Gebäudeanzahl:
3
Stockwerke:
5
Untergeschosse:
1
Parkplätze:
79
Anzahl Wohnungen:
82
Grundstücksfläche:
6359 m²
Geschossfläche:
11'159 m²
Nutzfläche:
6185 m2
Gebäudevolumen:
23'469 m³

Direkt am Bahnhof liegen drei dicht zueinander stehende, 5-geschossige Häuser auf einer gemeinsamen Tiefgarage, spannen zwischen sich und dem Bahnhof einen platzartigen Raum auf und schliessen gleichzeitig den angrenzenden Lindenpark gegen Südwesten ab.

Die Häuser sind zum Platz hin erschlossen. Je ein mittleres Treppenhaus erschliesst sechs kleinere Wohnungen (3½ Zi. und 2½ Zi.) pro Geschoss. Alle Wohnräume befinden sich an den komplett verglasten Stirnseiten und sind mit einer grosszügigen vorgelagerten Verandaschicht versehen. Zu den Längsseiten sind die Schlafzimmer angeordnet, welche mit französischen Fenstern belichtet werden. Diese sind zur gegenüber liegenden Fassade versetzt angeordnet – keine direkte Einsicht – und erscheinen dank den changierenden farbigen «Intarsien» grösser als sie sind.

Die drei bunten Farbtöne – ocker, dunkelrot und hellblau – sind der Polychromie architecturale von Le Corbusier entnommen und finden sich bei Eingangsrampen, Treppenhäusern, Garage und Veranden wieder. Die Aussenwände sind als «Curtainwall» ausgebildet; nichttragende, vorfabrizierte Holzelemente mit verputzter Kompaktfassade.

Die Detailausbildung der Längsfassade als Leichtbau in Holz hat wesentliche Vorteile in Bezug auf die Wirtschaftlichkeit: Dank der Vorfabrikation in der Werkstatt können die Holzelemente innerhalb von 3 Tagen aufgerichtet werden. Gleichzeitig ist die Flächeneffizienz der Bauten deutlich besser, da die Wärmedämmebene innerhalb der Konstruktion liegt und die Fassadentiefe gering gehalten werden kann.

Systemlösungen für das Gründach

Systemlösungen für das Gründach


Systemaufbauten für Dachbegrünungen, Photovoltaikanlagen, Terrassen und Verkehrsflächen.

Fenstersysteme

Fenstersysteme


Fenstersysteme, Kunststoffprofile


Paul Bauder AG

Paul Bauder AG


Alte Zugerstrasse 16
6403 Küssnacht am Rigi
VEKA AG Vertriebsbüro Schweiz

VEKA AG Vertriebsbüro Schweiz


Staubstrasse 1
8038 Zürich
Saint-Gobain Weber AG

Saint-Gobain Weber AG


Täfernstrasse 11b
5405 Dättwil AG

Architekt/Planer

burkhalter sumi architekten


ETH/ BSA/ SIA/SWB
Münstergasse 18a
8001 Zürich
044 258 90 10
Bauherr

Profond Vorsorgeeinrichtung


Zürcherstrasse 66
66 Thalwil
058 589 88 54
Totalunternehmer

Halter AG


Hardturmstrasse 134
8005 Zürich
044 434 24 37
Landschaftsarchitekt

Vogt Landschaftsarchitekten AG


Stampfenbachstrasse 57
8006 Zürich
044 360 54 54
Bauingenieur

SJB Kempter Fitze AG


Zürcherstrasse 239
8501 Frauenfeld
052 728 90 40
Elektroplaner

Elektro Planung Beerli AG


Gewerbestrasse 7
8500 Frauenfeld
0527240708
HLK-Planer

CONCEPT-G AG


Rychenbergstrasse 67
8400 Winterthur
055 536 10 10
Bauphysiker

Kopitsis Bauphysik AG


Zentralstrasse 52a
5610 Wohlen AG
056 201 44 44

Situation 1:10'000 Murgareal von ETH/ BSA/ SIA/SWB<br/>
Situation 1:10'000
Erdgeschoss Murgareal von ETH/ BSA/ SIA/SWB<br/>
Erdgeschoss
Obergeschoss Murgareal von ETH/ BSA/ SIA/SWB<br/>
Obergeschoss
Untergeschoss Murgareal von ETH/ BSA/ SIA/SWB<br/>
Untergeschoss
Querschnitte-Ansicht Murgareal von ETH/ BSA/ SIA/SWB<br/>
Querschnitte-Ansicht
Schnitte_Detail Murgareal von ETH/ BSA/ SIA/SWB<br/>
Schnitte_Detail
Ansichten Murgareal von ETH/ BSA/ SIA/SWB<br/>
Ansichten
Farben Ansichten Murgareal von ETH/ BSA/ SIA/SWB<br/>
Farben Ansichten
Umgebung Murgareal von ETH/ BSA/ SIA/SWB<br/>
Umgebung