Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

Martinshöhe
Martinshöhe 1, Sempach

Kategorie:
Wohnen (ab 3 Wohneinheiten)
Fertigstellung:
2017
Gebäudeanzahl:
2
Stockwerke:
4
Untergeschosse:
1
Parkplätze:
95
Anzahl Wohnungen:
50
Grundstücksfläche:
8293 m²
Geschossfläche:
11'245 m²
Nutzfläche:
8611 m2
Gebäudevolumen:
34'972 m³
Gebäudekosten BKP 2:
20.5 Mio. CHF

Siedlung Martinshöhe
Die 1. Etappe besteht aus zwei Wohnzeilen, die alle innerhalb eines Spektrums von +/- 18° von Nordost nach Südwest ausgerichtet sind und dem Geländeverlauf folgen. Der Entscheid, gewährt allen Wohnungen eine optimale Aussen- und Innensicht. Neben der guten Besonnung und der sorgfältig gestalteten Umgebung wird die Aussicht als wichtiges Qualitätsmerkmal der Siedlung betont.
Zusätzlich zum Energieverbrauch, welcher die Vorgaben des SIA-Energiepfads erfüllt, sind es auch sozialpolitische Anliegen, die das Projekt einlöst. Trotz diesen hervorragenden Eigenschaften bleiben die Mietwohnungen auf kostengünstigem Niveau.

Gebäudevolumen und Fassade
Beide fünfgeschossigen Gebäude sind nach Norden hin abgestaffelt und folgen durch ihre Haltung und der geneigten Dachform dem natürlichen Geländeverlauf. Die durchlaufenden Betongeländer-Bänder vermitteln zwischen den Niveauversprüngen im Gebäude.
Die Materialisierung der Fassade wird durch die Kombination von Holz und Beton differenziert. Das Flachdach ist mit einer Photovoltaikanlage bestückt und beherbergt technische Aufbauten.
Die Dachfläche wird für die Retention genutzt.

2000-Watt-Gesellschaft
Die Wohnüberbauung in Sempach erfüllt das weltweite Streben nach der 2000-Watt-Gesellschaft zur gerechten und nachhaltigen Nutzung der Ressourcen und auch sozialpolitischen Anliegen. Die Wohnungen im Durchwohntyp organisiert, sind in Hybridbauweise erstellt.

Hybridbau
Die sorgfältige Materialisierung, aus den Holzelementen, welche mit druckimprägnierten Tannenholz verkleidet sind, runden das stimmungsvolle Siedlungsbild mit den profilierten Betonelementen ab.

Herkunftszeichen Schweizer Holz
Das mit dem HSH ausgezeichneten Projekt „Wohnüberbauung Martinshöhe“ überzeugte durch seine sorgfältige Materialisierung in Schweizer Holz.


Zertifikat
Minergie A
Primärenergie nach SIA 2040

Publikation
Jahrbuch 2019 Schweizer Baudokumentation

Architekt/Planer

UNIT Architekten AG
Büelgass 5
6204 Sempach
041 460 46 49
Bauherr

Katholische Kirchengemeinde Sempach
Baumgarten 3
6204 Sempach
Spezialist

Pirmin Jung Ingenieure AG
Grossweid 4
6026 Rain
041 459 70 40
Bauingenieur

CES Bauingenieur AG
Walker + Rossi Ingenieurbüro
Surentalstrasse 10
6210 Sursee
041 921 25 32
Bauherr

Soziale Wohnbaugenossenschaft Martinsrain
c/o Hubert Lieb
Sonnmatt 20
6204 Sempach
041 460 01 78
HLK-Planer

W&P Engineering AG
Mühlebach 2
6362 Stansstad
041 612 01 41
Elektroplaner

B+S Elektro Engineering AG
Gerliswilstrasse 8
6020 Emmenbrücke
041 269 30 20
Bauphysiker

Martinelli Menti AG
Bauphysik und Bautechnologie
Pilatusstrasse 35
6003 Luzern
041 379 60 70
Spezialist

eplus AG
Energiekonzept
Kirchrainweg 4a
6010 Kriens
Landschaftsarchitekt

Tschumi Landschaftsarchitektur
Sängglenstrasse 20
8118 Pfaffhausen

Situation Martinshöhe von UNIT Architekten AG
Situation
Wohnungstypen Martinshöhe von UNIT Architekten AG
Wohnungstypen
Wohnungstypen Martinshöhe von UNIT Architekten AG
Wohnungstypen
Längsschnitt Martinshöhe von UNIT Architekten AG
Längsschnitt
Fassade Martinshöhe von UNIT Architekten AG
Fassade
A0 Plakat Martinshöhe von UNIT Architekten AG
A0 Plakat