Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

Markthalle, Burgdorf
Sägegasse 19, Burgdorf

Kategorie:
Kultur und Kult
Fertigstellung:
2015
Gebäudeanzahl:
1
Stockwerke:
2
Untergeschosse:
1
Parkplätze:
400
Geschossfläche:
4354 m²
Gebäudevolumen:
19'190 m³

Die Markthalle wurde 1931/32 als unverputzter, flach gedeckter Eisenbetonbau erbaut. Der symmetrisch angelegte Baukörper besteht aus einem Haupt- und zwei niedrigen Seitenschiffen. Die Markthalle gehört in die Reihe der Ausstellungs- und Kongressgebäude der 1930er Jahre (Bsp. altes KKL Luzern) und ist der markanteste Vertreter des neuen Bauens in der Region Burgdorf. Das Gebiet (ehemalige Schlossglungge) wird zwischen 1885 und 1889 sukzessive aufgeschüttet. Die Halle steht auf über hundert Holzpfählen.
Der aufgestaute Sanierungs- und Unterhaltsbedarf ist beträchtlich. Nach den Projektvorgaben der Kaufmann und Arm AG werden undichte Dachflächen und Fenster, schadhafte Betonfassaden, veraltete technische Anlagen und Einrichtungen durch einen Totalunternehmer saniert oder ersetzt. Weiter wird der Gastronomiebereich vergrössert und vollständig erneuert, zusätzliche Sanitäranlagen und Notausgänge erstellt. Das Gebäude erhält eine zeitgemässe Wärmedämmung und wird mit Akustikmassnahmen zusätzlich aufgewertet.
Durch den Abbruch des als Stall genutzten Verbindungsbaus (Nutzung wird ins UG verlegt) entsteht ein neuer, attraktiver Platz zwischen der Markthalle und der Sägegasseturnhalle. Je nach Anlass kann dieser Platz unterschiedlich bespielt und genutzt werden (Ausstellungen, Apéros, etc.) Er dient künftig als öffentlicher Verbindungsweg zwischen dem Viehmarkt- und Hallenbadparkplatz.

Publikation
http://www.bernerzeitung.ch/region/emmental/das-fest-der-feinen-toene/story/14892238

Uniakustik Superfein WZ
Uniakustik Superfein WZ

Uniakustik Superfein WZ Akustikplatten bestehen aus Weisszement gebundener Holzwolle mit einer Breite von 1 mm und überzeugen nicht nur mit ihrer Ästhetik sondern auch mit ihren natürlichen Eigenschaften. Durch eine hohe Schallabsorption, eine effiziente Feuchtigkeitsregulation sowie eine Brandkennziffer von 6q.3 schaffen Holzwolle-Akustikplatten nicht nur Sicherheit und ein angenehmes Raumklima, sondern verbinden elegant eine stabile, hocheffiziente und schadstofffreie Decken- und/oder Wandverkleidung mit einer benutzerorientierten und modernen Architektur.


Dietrich Isol AG
Dietrich Isol AG
Industriestrasse 16
3700 Spiez

Architekt/Planer

Kaufmann + Arm
Kornhausgasse 11
3401 Burgdorf
0344223966
Totalunternehmer

PORR SUISSE AG
Stelzenstrasse 4
8152 Glattpark (Opfikon)
044 455 50 40

Fotos, Situation Markthalle, Burgdorf von Kaufmann + Arm
Fotos, Situation
Grundriss Erdgeschoss Markthalle, Burgdorf von Kaufmann + Arm
Grundriss Erdgeschoss
Grundriss Galeriegeschoss Markthalle, Burgdorf von Kaufmann + Arm
Grundriss Galeriegeschoss
Grundriss Untergeschoss Markthalle, Burgdorf von Kaufmann + Arm
Grundriss Untergeschoss
Schnitte Markthalle, Burgdorf von Kaufmann + Arm
Schnitte
Fassaden Nord und West Markthalle, Burgdorf von Kaufmann + Arm
Fassaden Nord und West
Fassaden Süd und Ost Markthalle, Burgdorf von Kaufmann + Arm
Fassaden Süd und Ost
Detail Markthalle, Burgdorf von Kaufmann + Arm
Detail