Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

MAISON DE LA PAIX
Chemin Eugène-Rigot 2, Genève

Kategorie:
Unterricht, Bildung und Forschung
Fertigstellung:
2013
Geschossfläche:
35'000 m²
Gebäudevolumen:
125'000 m³

Bauwerksbeschrieb

Die internationale Universität beherbergt das Hochschulinstitut für internationale Studien und Entwicklung (Institut de haute études internationales et du développement, IHED) die Bundeszentren DCAF, GCSP, GICHD und Partnerinstitutionen.

Büros mit 1800 Arbeitsplätzen (Grossraum- und Einzelbüros), Restaurant mit Küche, Cafeteria.
Kompetenzzentrum mit Bibliothek (12'500 m'), 4 Aulas (600, 2 x 100 und 60 Plätze),
Etwa 10 Schulungsräume, mehrere Konferenzräume, Archive und Parking.


Besonderheiten des Bauwerks

Das Gebäude ist in Bezug auf die nachhaltige Entwicklung im Green-Design konzipiert worden.

Städtebauliche Aspekte: Anbindung an den öffentlichen Verkehr (Bahnhof, Strassenbahn, Bus).
Die Integration eines grossen Universitäts- und Forschungskomplexes in eine winzige Parzelle und die Anbindung zum Eugène-Rigot-Park.

Funktionalität: Die Räume sind äusserst flexibel und bieten den Benützern einen hohen Komfort in Bezug auf Tageslicht und Arbeitsklima.
Ökologie/Ökonomie: Das Gebäude ist Minergie-zertifiziert, die thermische Bilanz ist nahe an Minergie-P. Die verwendeten Materialien berücksichtigen die Minergie-Eco-Kriterien. Rohbau, Ausbau und Ausstattungen sind wirtschaftlich und einfach ausgeführt. Die Nutzungs- und Unterhaltskosten sind gering.
Das Gebäude ist mit Photovoltaikanlagen, Solarkollektoren, Regenwassernutzung usw. ausgestattet und an das GLN-Netz (Genève Lac Nation) angeschlossen, das die Wärme- und Kälteerzeugung durch Seewasser nutzt.


Verfahren: Wettbewerb 1. Preis

Architekten: ipas architectes sa, Neuchâtel

Volumen: 125.000 m3

Geschossfläche: 35'000 m2

Baukosten: 180 Mio

Planung: 2008-2013

Bauherr: IHEID


Planungsteam

Eric Ott, Michel Egger, Savatore Chillari, Gilles Batista, Delphine Jeanneret-Gris, Michael Desaules, Sabrina Pais, Pauline Chevrier, David Lombard, Alfio Fantini, Melissa Strummiello, Céline Lachelin, Dania Diogo

Zusammenarbeit mit: Sancha SA, Enerconom Sa, Sorane SA,
Hautle Anderegg & Partenaires SA

Innenarchitektur

Innenarchitektur


Stilvolle Systemlösungen aus Glas, massgeschneidert und individuell gestaltbar: − Türen und Trennwände − Küchenabdeckungen, Fronten und Arbeitsplatten − Treppen, Böden und Wanderverkleidungen − Glasgeländer und -brüstungen − Designmöbel − etc.


Glas Trösch Holding AG

Glas Trösch Holding AG


Industriestrasse 29
4922 Bützberg
dormakaba Schweiz AG

dormakaba Schweiz AG


Mühlebühlstrasse 23
8623 Wetzikon ZH
GEGGUS Schweiz GmbH

GEGGUS Schweiz GmbH


Badweg 2
5103 Wildegg
ISBA AG

ISBA AG


Industriestrasse 15
4222 Zwingen
Regent Beleuchtungskörper AG

Regent Beleuchtungskörper AG


Dornacherstrasse 390
4053 Basel

Architekt/Planer,

IPAS architectes SA


Avenue J-J Rousseau 7
2000 Neuchâtel
032 724 02 02

Grundriss Untergeschoss MAISON DE LA PAIX von IPAS architectes SA
Grundriss Untergeschoss
Grundriss Obergeschoss MAISON DE LA PAIX von IPAS architectes SA
Grundriss Obergeschoss
Grundrisse final MAISON DE LA PAIX von IPAS architectes SA
Grundrisse final
Längsschnitt MAISON DE LA PAIX von IPAS architectes SA
Längsschnitt
Querschnitt MAISON DE LA PAIX von IPAS architectes SA
Querschnitt