Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

Lonza Arena
Seewjinestrasse, Visp

Kategorie:
Sport und Freizeit
Fertigstellung:
2019
Gebäudeanzahl:
1
Stockwerke:
3
Untergeschosse:
2
Grundstücksfläche:
14'871 m²
Geschossfläche:
15'000 m²
Nutzfläche:
10400 m2
Gebäudevolumen:
69'700 m³
Gebäudekosten BKP 2:
29 Mio. CHF

Der Neubau schliesst eine städtebauliche Lücke. Seine transparente Gebäudehülle repräsentiert die Grundidee der Verschmelzung von Aussen und Innen. Um den mittig angeordneten Tribünenkörper schmiegt sich der lichtdurchflutete Umgang; die verglaste Fassade lässt den Blick ins Gebäude hineinfliessen.

Ausgangslage
1979 erbaut musste für die ehemalige Litterna-Halle in Visp einen Ersatz gefunden werden. Die Halle war zum Zeitpunkt der Ausschreibung (2015) stark sanierungsbedürftig und konnte Anforderungen und Sicherheitsvorschriften nicht langfristig erfüllen. Zielsetzung war deshalb eine neue, städtebaulich und architektonisch hochwertige Eissport- und Eventhalle für die Gemeinde Visp.

Entwurfsidee
Der Grossteil der Besucher betritt die neue Eis- und Eventhalle durch den Haupteingang auf der Südseite des Gebäudes. Der Neubau erhält so einen adäquaten Auftritt an der Hauptstrasse. Pappelbäume unterstreichen die Präsenz, markieren den Haupteingangsbereich und wirken als Filter zwischen der Stadionvorzone und der Hauptstrasse. Mit der Grundidee das Eisfeld und somit auch die beiden Längstribünen parallel zur Hauptstrasse auszurichten, können die nutzungsspezifischen Anforderungen erfüllt werden. Die Lonza Arena teilt sich in zwei raumbildende Elemente mit ihren jeweiligen Nutzungsbereichen auf. Während die Tribünenanlage mit den dazugehörigen Unterbauelementen mittig angeordnet ist, befindet sich nordseitig die Infrastrukturzone mit den unterschiedlichen Eingängen, den Restaurants und den Büro- und Technikbereichen. In ihrem Zusammenspiel schaffen die beiden raumbildenden Elemente im Erdgeschoss eine zusammenhängende Zirkulationsfläche.

Projektierung
Mit einer Gesamtfläche von 5'700 m2 und einer Gebäudehöhe von 15 Metern fügt sich der Neubau in eine städtebauliche Lücke ein. Durch die Ost-West-Ausrichtung parallel zur Hauptstrasse sowie das Einrücken der Fassade entstehen Aussenräume und Vorzonen. Die transparente Gebäudehülle repräsentiert die räumliche Grundidee der Verschmelzung von Aussen- und Innenräumen.
Während zur siedlungsinternen Strasse hin die geschlossene Fassade als betriebliche Alltagsseite wirkt, unterstützt die verglaste Fassade zur Kantonsstrasse den öffentlichen Auftritt. Sie lässt Aussen und Innen verschwimmen, lässt den Blick ins Gebäude hineinfliessen.
Vom hohen Lichteinfall profitiert der ebenerdige, zirkuläre Umgang. Seine Raumhöhe gewinnt dieser durch die angehobene Tribüne. Der mittig angeordnete Tribünenkörper bildet den harten Kern des Gebäudes, seine Eisfläche auf Platzniveau gehalten. Der Zuschauerbereich teilt sich in vier Sektoren auf; stirnseitig angeordnet befinden sich die Stehplätze, parallel zur Eisfläche die Sitzplätze. Dadurch vermag die Eishalle 5'000 Besucher zu fassen. Sämtliche Plätze gewinnen dank dem Anheben des ersten Tribünenranges eine optimale Sicht auf das Eisfeld.
Das Rückgrat der Halle bildet der nordseitig angelegte, mehrgeschossige Infrastrukturbereich. Dieser dient als Zugang für Spieler, Sportler, Personal und zu den Restaurants. Erschlossen über die ostseitige Vorzone kann hier der getrennte Fanzugang bei Sportanlässen geregelt werden.

Dietrich Isol AG

Dietrich Isol AG


Industriestrasse 16
3700 Spiez
Montana Bausysteme AG

Montana Bausysteme AG


Durisolstrasse 11
5612 Villmergen

Architekt/Planer

ARGE rollimarchini Scheitlin Syfrig Architekten


Libellenrain 17
6004 Luzern
041 367 79 00
Bauherr, Totalunternehmer

Frutiger AG


Bahnhofstrasse 2a
3073 Gümligen
058 226 83 00

Situation Lonza Arena von ARGE rollimarchini Scheitlin Syfrig Architekten
Situation
Erdgeschoss Lonza Arena von ARGE rollimarchini Scheitlin Syfrig Architekten
Erdgeschoss
1.Obergeschoss Lonza Arena von ARGE rollimarchini Scheitlin Syfrig Architekten
1.Obergeschoss
2.Obergeschoss Lonza Arena von ARGE rollimarchini Scheitlin Syfrig Architekten
2.Obergeschoss
Längsschnitt Lonza Arena von ARGE rollimarchini Scheitlin Syfrig Architekten
Längsschnitt
Querschnitt Lonza Arena von ARGE rollimarchini Scheitlin Syfrig Architekten
Querschnitt
Ostfassade Lonza Arena von ARGE rollimarchini Scheitlin Syfrig Architekten
Ostfassade
Südfassade Lonza Arena von ARGE rollimarchini Scheitlin Syfrig Architekten
Südfassade
A0-Plakat Lonza Arena von ARGE rollimarchini Scheitlin Syfrig Architekten
A0-Plakat
Plandokumentation, Lonza Arena Lonza Arena von ARGE rollimarchini Scheitlin Syfrig Architekten
Plandokumentation, Lonza Arena