Sprachen

Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

Komplettsanierung eines 1950er-Jahre-Hauses
Zürich

Kategorie:
Wohnen (bis 2 Wohneinheiten)
Fertigstellung:
2016
Gebäudeanzahl:
1
Stockwerke:
3
Untergeschosse:
1
Anzahl Wohnungen:
1

Keramik Laufen AG
Keramik Laufen AG
Wahlenstrasse 46
4242 Laufen
Tel. 061 765 71 11
Fax. 061 761 29 22
forum@laufen.ch
www.laufen.ch
WESCO AG
WESCO AG
Tägerhardstrasse 110
5430 Wettingen
Tel. 056 438 11 11
Fax. 056 438 11 00
info@wesco.ch
www.wesco.ch

Architekt/Planer

RAUMTAKT Architekten GmbH
Grubenstrasse 25a
8045 Zürich
044 586 44 07
Bauingenieur

Ingenieurbüro Heierli AG
Culmannstrasse 56
8006 Zürich
044 360 31 11
Elektroinstallateur

Reich & Nievergelt AG
Brandschenkestrasse 178
8002 Zürich
044 201 09 09
HLK-Installateur, Sanitärinstallateur

Fäs Installationen AG
Sanitär Heizungen Spenglerei
Ruederstrasse 13
5040 Schöftland
062 721 16 22
Diverses

Mayr Mosaik & Keramikbeläge GmbH
Breitensteinstrasse 50
8037 Zürich
079 205 81 26
Schreiner

HERZOG Küchen AG
Brandstrasse 47
8952 Schlieren
058 211 63 10
Zimmermann

Zimmereigenossenschaft Zürich
Dennlerstrasse 41
8047 Zürich
044 497 80 00
Diverses

Fensterfabrik Albisrieden AG
Fellenbergweg 15
8047 Zürich
044 496 95 00
Gipser, Maler

Agosti AG
Die Malermeister
Wehntalerstrasse 639
8046 Zürich
044 377 61 61

Eingebettet in der Wohnsiedlung «Globus-Heimeli», die in den 1930er Jahren erbaut wurde, weist das erstellte Einfamilienhaus in Zürich-Albisrieden eine einzigartige Lage auf: Das grosszügige Grundstück ist umgeben von zwei Bächen und zahlreichen Bäumen. Damit befinden sich die Bewohner mitten in der Stadt im Grünen. Beim ursprünglichen Bau des Hauses kam diese Lage insgesamt zu wenig zur Geltung.

Raumtakt Architekten wurde mit dem Umbau und der Totalsanierung des Objektes an der Triemlistrasse beauftragt. Die Herausforderung beim Umbau und der Sanierung des 1952 erbauten Einfamilienhauses bestand darin, eine zeitgemässe und nachhaltig funktionierende Raumlösung zu kreieren. Die Neuaufteilung der Räume, die ursprünglich in den 1950er Jahren erbaut wurden, brachte mit der Sanierung mehr Wohnfläche dank einer raffinierten Nutzung der Räume. Durch die Entfernung von zwei Tragwänden wurden neue Flächen gewonnen, die der modernen Symbiose von Wohnen und Kochen entspricht. Um die Lasten abzufangen, wurden zwei Stahlträger und eine Stütze eingezogen, die durch den geschickten Entwurf einer neuen Raumlösung den gesamten Bereich offener wirken lassen. Dieser neu geschaffene Raum zeichnet auch ein multifunktionales, individuell erstelltes Möbel aus, das den Lastenträger ummantelt. An drei verschiedenen Seiten kann das Möbel für die Küche, für den Eingangsbereich sowie das Wohnzimmer verschieden genutzt werden. Das Konzept der dezenten Verstaumöglicheiten, die sich in den Raum integrieren, zieht sich durch das ganze Haus hindurch.

Durch eine grosszügige Öffnung des Hauses zum Garten hin sowie dem geschickten Einsatz eines Schwedenofens hat das Haus einen modernen und zugleich heimeligen Touch erhalten. Der Einsatz des Kaminofens «elements» des deutschen Anbieters Skantherme bringt multifunktionale Gestaltungsmöglichkeiten mit sich. Das Möbel kann etwa beim Besuch von Gästen, bei dem Einsatz von Entertainment-Geräten oder bei der Umstellung des Raumes flexibel, schnell und einfach umgenutzt werden. Der Schwedenofen wird mit einem speziell angefertigten Raummöbel ergänzt, dass je nach Bedürfnis unterschiedlich zum Einsatz kommen kann. Damit kann dem Raum immer wieder eine neue Ausrichtung und Gestalt verliehen werden.

Mit dem Umbau und der Gesamtsanierung schufen Raumtakt Architekten aber nicht nur ein moderne und praktische Raumlösung, sondern aus energetischen Gründen wurde auch eine Komplettsanierung der Gebäudetechnik vorgenommen. Dabei wurden die Heizung-, Sanitär- und Elektroinstallationen den heutigen Bedingungen angepasst, in dem sie komprimiert in einem Raum untergebracht wurden. Das ergab eine komplett neue Bodenheizung, eine Schliessung der Kältebrücken sowie neue Fenster. Dazu wurden die Rohre für die künftige Solartherme verlegt.

Der Umbau an der Triemlistrasse zeigt exemplarisch auf, wie sich mit dank integrierten Verstaumöglichkeiten, praktischen Elementen sowie einer geschickten Raumaufteilung ein Haus neu erleben und bewohnen lässt. Die Umnutzung von Räumen in bestehenden Strukturen ist ein Schwerpunkt von Raumtakt Architekten.

Publikation
CUBE 01/17
Umbauen + Renovieren 02/18


Untergeschoss Komplettsanierung eines 1950er-Jahre-Hauses von RAUMTAKT Architekten GmbH
Untergeschoss
Erdgeschoss Komplettsanierung eines 1950er-Jahre-Hauses von RAUMTAKT Architekten GmbH
Erdgeschoss
Obergeschoss Komplettsanierung eines 1950er-Jahre-Hauses von RAUMTAKT Architekten GmbH
Obergeschoss