Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

INTEGRO PAVILLON - KOSTENGÜNSTIGE FLÜCHTLINGSUNTERKUNFT
Baden

Kategorie:
Spezialobjekte
Fertigstellung:
2016
Gebäudeanzahl:
1
Stockwerke:
1
Anzahl Wohnungen:
1
Geschossfläche:
41 m²
Nutzfläche:
36 m2
Gebäudevolumen:
130 m³
Gebäudekosten BKP 2:
60'000 CHF

PROJEKT
Das Herz des Pavillons ist der grosszügig geschnittene Wohnraum. Lichtdurchflutet, farbig gestrichen und mit einem robusten Parkett ausgestattet, bietet dieser Raum eine hohe Wohnqualität. Die Erschliessung der vier Kleinräume (Küche, Dusche, Toilette und Entrée) erfolgt ebenfalls über diese mittige Fläche. Die Bewohner haben die Möglichkeit, sich in ihre Bettnischen zurückzuziehen, was die Privatsphäre eines Jeden gewährleistet. Durch einen leichten Vorhang lassen sich die Nischen bequem abgrenzen, Privatgegenstände können im abschliessbaren Schrank am Kopfende deponiert werden. Ein Stromanschluss und eine LED-Leuchte runden den privaten Bereich ab.

PROTOTYP
Ende Februar 2016 haben wir den Bau des ersten Integro Pavillons realisiert und diesen während einer ganzen Woche auf dem Bahnhofplatz in Baden der Öffentlichkeit präsentiert. Zahlreiche Interssierte haben sich ein Bild von unserem Projekt gemacht und uns ihre Anregungen mitgeteilt. Die sehr viel- fältigen Rückmeldungen halfen uns bei der Weiterentwicklung unseres Pavillons sehr.


WEITERENTWICKLUNG
Die zahlreichen Anregungen seitens Behörden, Journalisten und Privatpersonen haben wir nicht nur aufgenommen, sondern in die Weiterentwicklung des Pavillons einfliessen lassen. Wir haben unser eigenes Projekt erneut kritisch hinterfragt und konnten es nochmals entscheidend verbessern. Wir haben nun unser Angebot auf zwei Pavillontypen ausgebaut.

Pavillon Typ A ist die kostengünstigste Lösung, welche auf engstem Raum alles zu bieten hat, was man im Alltag benötigt. Dieser Typ ist als Alternative zu unterirdischen Beherbergungsanlagen gedacht. Er dient als schnelle Unterbringungsmöglichkeit (Übergangslösung), wenn die Situation ein schnelles Handeln erfordert.

Pavillon Typ B dient als längerfristige Unterbringung, da dieser wie eine kleine Wohnung auf einer oder zwei Etagen funktioniert. Eine komfortable und geräumigere Ausstattung und mehr Privatsphäre sind bei diesem Typ gewährleistet.

Die Standardtypen A und B können durch zuätzliche Pavillons ergänzt werden. Die Grundrisse dieser Pavillons sind felxibel und auf die Wünsche und Bedürfnisse jeder Gemeinde oder Behörde anpassbar. Die Wohn- pavillons können mit Sofaecken, Arbeitsplätzen oder einer zusätzlichen Wohnküche ausgestattet werden. Büropavillons mit einem integrierten Schalter sind für kantonale Anlagen eine sinnvolle Investition. Lagerpavillons sorgen bei einer hohen Personenbelegung für mehr Stauraummöglichkeiten.

KONSTRUKTION
Vorfabrizierte Sandwichelemente: 3 Bodenelemente | 3 Dachelemente | 4 Aussenwandelemente
Sandwich bestehend aus: Fichten-Dreischichtplatten | OSB-Platten | EPS-Dämmung
Der Rohbau des Prototyps stand innerhalb von 4 Stunden. In zwei Fahrten waren alle Teile auf der Baustelle: Strecke Oberhasli - Baden

WÄRMESCHUTZ
Jedes Bauteil erreicht die Mindestanforderungen gemäss der SIA-Norm 380/1: Thermische Energie im Hochbau - 2009.
U-WERTE SIA 380/1: Boden, Dach und Wände, min. 0.20 W/m2K
U-WERTE PAVILLON: Boden 0.16 | Dach 0.13 | Wände 0.19 W/m2K

BRANDSCHUTZ
Dank der intelligenten Sandwich-Bauweise hält der Pavillon im Brandfall mindestens 30 Minuten Stand. Sollte eine erhöhte Anforderung an den Brandschutz gestellt werden, so wird die äusserste Schicht mit Duripanel-Platten ausgebildet.

ENERGIEVERBRAUCH
Der Stromverbrauch des Integro Pavillons ist ausserordentlich tief.
Im Vergleich zum Referenzwert (21'700 KWH) benötigt der Pavillon bei einer Maximalbelegung rund 45% (9'833 KWH) weniger Strom pro Jahr.

ÖKOLOGIE
Wir verwenden eine EPS-Dämmung mit einerm Graphit-Zusatz (NEOPOR). Gemäss der Swisspor AG (Dämmstoff-Spider) schneidet diese Wärmedämmung am Besten ab.

KOSTEN
Finanzierung des Prototypen:
Fr. 40'000.- Mikrokredit von GO!
Fr. 16'335.- Crowdfunding WE MAKE IT (Gesamt 18'150.- / 10% an WE MAKE IT)
Fr. 3'665.- Eigenkapital
Fr. 60'000.- Gesamtbetrag Prototyp

STAND DER DINGE
Bisher konnten wir das Interesse von mehreren Gemeinden und Kantonen einholen, teils über Direktansprache, teils über öffentliche Ausschreibungen. Momentan sind wir hierbei noch in mehrere laufende Prozesse involviert. Parallel dazu konnten wir Interesse weit über die Landesgrenzen hinaus generieren und sind in zwei konkrete Projekte betreffend sozialem Wohnbau in Ecuador und Indien involviert, Projekte im Südsudan und in den Philippinen stehen noch am Anfang.

Publikation
http://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/badener-architekten-entwerfen-asyl-pavillon-quadratisch-praktisch-guenstig-130058885
http://www.blick.ch/news/wirtschaft/crowdfunding-projekt-wir-bauen-die-guenstigste-asylunterkunft-der-schweiz-id4670199.html
https://wemakeit.com/projects/innovative-asylunterkunft
http://www.lignum.ch/auf_einen_klick/news/lignum_journal_holz_news_schweiz/news_detail/?tx_ttnews[tt_news]=2860&cHash=c5c60339fb357f7b27bbb9ec5c185744
http://www.aargauerzeitung.ch/aargau/baden/fuer-ihre-idee-eines-asylpavillons-muessen-sie-kritik-einstecken-130090268
http://www.aargauerzeitung.ch/aargau/baden/der-badener-asylpavillon-wir-rechneten-damit-dass-unser-projekt-staub-aufwirbelt-130092895
http://www.arch-forum.ch/news/details/302?queryhighlight=asyl
http://www.mikrokredite.ch/erfolgsgeschichten?e=claudia-c-cesar-flurin-cajori
http://beatmatter.ch/2016/03/24/es-gibt-eine-bessere-loesung/
Schweizer Holzrevue: Ausgabe 03/2016

ALAPE GmbH
ALAPE GmbH
Am Gräbicht 1 - 9
38644 Goslar
Duravit Schweiz AG
Duravit Schweiz AG
Bahnweg 4
5504 Othmarsingen
Forbo-Giubiasco SA
Forbo-Giubiasco SA
Via Industrie 16
6512 Giubiasco

Architekt/Planer

3C Architektur GmbH
Wiesenstrasse 30a
5400 Baden

GRUNDRISS + SCHNITTE 1:25 INTEGRO PAVILLON - KOSTENGÜNSTIGE FLÜCHTLINGSUNTERKUNFT von 3C Architektur GmbH
GRUNDRISS + SCHNITTE 1:25
FASSADEN 1:25 INTEGRO PAVILLON - KOSTENGÜNSTIGE FLÜCHTLINGSUNTERKUNFT von 3C Architektur GmbH
FASSADEN 1:25