Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

Flugzeughangar Bern-Belp
Flugplatzstrasse 65, Belp

Kategorie:
Fertigstellung:
2018
Gebäudeanzahl:
1
Geschossfläche:
1200 m²

Marazzi + Paul Architeken planten anstelle des bestehenden Hangars für Kleinflugzeuge am Flughafen Bern Belp einen Ersatzneubau, der das Unterbringen mittelgrossen Business Jets erlaubt.

Ausgangslage
Gesucht wurde auf dem Gelände des Flughafens Bern-Belp ein neuer Hangar für mittelgrosse Business Jets, der den besthenden, nicht mehr ausreichenden Hangar ersetzt. Heute besteht ein Strassenhangar für Kleinflugzeuge auf der unteren Südost Ecke des Grundstückes. Er grenzt ca. 3 m an das südlich angrenzende Grundstück. Dieser Hangar muss zur Errichtung des neuen Jet Hangars abgebrochen werden.

Entwurfsidee
Die äussere Erscheinung des Neubaus wird durch die Hallenverkleidung mit gedämmten, pulver- beschichteten Sandwich-Elementen und den vier Rolltoren an der westlichen Längsseite des Hangars geprägt. Das Farbenspiel der Fassadenverkleidung bricht das grosse Volumen des Hangars und verleiht ihm eine identitätsstiftende Aussenwirkung. Den Abschluss bildet ein auf allen Seiten bündiger Dachkranz. Dieser wird mit lichtdurchlässigen Polycarbonatplatten verkleidet. Da sich durch die semi-transparente Verkleidung das Dachtragwerk erahnen lässt, wird dies als gestaltgebendes Gefüge auch nach aussen ablesbar gemacht. Diese leuchtende Krone ist zudem schon von weitem wahrnehmbar und hilft den Hangar im bestehenden Gefüge der Flughafengebäude zu verorten. Durch das auskragende Vordach wird ein gedeckter Bereich vor den Hangartoren generiert. Diese Rolltore lassen sich je nach Bedarf komplett oder partiell öffnen.
Der Innenraum wurde mit dem sichtbaren Tragwerk bewusst in einem industriellen Charakter belassen. Er erhält aber durch durch sorgfältige Planung und Setzung der Gebäudeinfrastruktur eine wertige Wirkung. Verstärkt wird diese zudem durch die neutrale, helle Farbgebung in weiss.

Projektierung
Die Herausforderung bestand vor allem in der Höhenbeschränkung des Gebäudes und der Dimensionen der Rolltore. Dies hatte massgeblichen Einfluss auf das Tragwerk hatte. Der gesamte Hangar wurde in Stahlskelettbauweise mit Fachwerkträgern im Dach realisiert.

Montana Bausysteme AG

Montana Bausysteme AG


Durisolstrasse 11
5612 Villmergen

Architekt/Planer

Marazzi + Paul Architekten AG


Drahtzugstrasse 18
8008 Zürich
043 818 21 40

Schwarzplan Flugzeughangar Bern-Belp von Marazzi + Paul Architekten AG
Schwarzplan
Situation Flugzeughangar Bern-Belp von Marazzi + Paul Architekten AG
Situation
Grundriss Flugzeughangar Bern-Belp von Marazzi + Paul Architekten AG
Grundriss
Querschnitt Flugzeughangar Bern-Belp von Marazzi + Paul Architekten AG
Querschnitt
Längsschnitt Flugzeughangar Bern-Belp von Marazzi + Paul Architekten AG
Längsschnitt
Ansicht Detail Flugzeughangar Bern-Belp von Marazzi + Paul Architekten AG
Ansicht Detail
Isometrie Flugzeughangar Bern-Belp von Marazzi + Paul Architekten AG
Isometrie
Detailschnitt Flugzeughangar Bern-Belp von Marazzi + Paul Architekten AG
Detailschnitt