Sprachen

Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

Flugzeughalle 1
Rüeggisingerstrasse, Emmen

Kategorie:
Fertigstellung:
2012
Geschossfläche:
279'319 m²
Gebäudevolumen:
3'978'408 m³

Albanese Baumaterialien AG
Albanese Baumaterialien AG
Maienriedweg 1a
8408 Winterthur
Tel. 052 213 86 41
Fax. 052 213 73 59
info@albanese.ch
www.albanese.ch

Architekt/Planer,

psc architekten gmbh
Geissensteinring 41
6005 Luzern
0041413608893

Undichtigkeiten beim Dach erforderten eine komplette Sanierung der denkmalgeschützten, 1939/40 durch Werner Ribary erbauten Flugzeughalle. Zugleich konnte der Bau einer Photovoltaikanlage auf dem Süd Dach realisiert werden. Die filigrane Dach-Tragstruktur im Innern der Halle wurde diskret verstärkt, sowie Wärmeverteilung und Elektroinstallationen erneuert. Ausserdem konnte durch die Behebung von Sicherheitsmängeln eine verbesserte Lösung für die engen Büro- und Aufenthaltsräume realisiert werden.

PVA
In einem Vorprojekt wurden drei verschiedene Photovoltaik-Anlagen aufgezeigt, welche auf ihre technischen und ästhetischen Aspekte und auf ihr Kosten-Nutzen-Verhältnis analysiert wurden. Nach dieser eingehenden Prüfung wurde schliesslich das Montagesystem Solrif verwendet, um das Süd Dach vollständig mit den homogenen schwarzen Modulen zu bedecken. Das Nord Dach wurde mit einer Wellblecheindeckung angepasst.

Denkmalschutz
Die Verschmelzung der architektonischen Elemente war bei dieser denkmalgeschützten Halle sehr wichtig. In Absprache mit der kantonalen Denkmalpflege wurde der Eingriff genutzt, um den ursprünglichen Zustand wieder zu zeigen bzw. zu erhalten. Insbesondere die Masse der originalen Dachrandabschlüsse mussten, trotz massiver Zusatzdämmung und Hinterlüftung mit natürlicher Konvektion, beibehalten werden. Dazu fand man mit einer zweifachen Abstufung des Randes eine Lösung, die PV-Anlage komplett zu integrieren und dem Nord Dach mit Wellblecheindeckung anzugleichen.

Einbauten
Zwei Boxen mit Büro- und Aufenthaltsräumen und dem verbindenden Fluchtkorridor an der Hallenrückwand nehmen die Stelle einer, eher verunklärenden, zweigeschossigen Holzgalerie ein. Sie zeigen sich in aktueller Architektursprache mit, die Aussenwände kontrastierendet Farbe als Eingriff deutlich ablesbar. Die darüber liegende Lagerfläche wird auch für Schulung und Führungen genutzt.
Kalksandstein-Sichtmauerwerk wurde bereits bei einer früheren Ausmauerung verwendet und nun wieder für die massiven Ergänzungen – insbesondere für die Unterteilung zwischen Einstell- und Montagehalle. Mit aussteifenden Beton Elementstützen gegliedert, leistet diese Konstruktion 90 Minuten Brandwiderstand.


Beschreibung Flugzeughalle 1 Flugzeughalle 1 von psc architekten gmbh
Beschreibung Flugzeughalle 1
Portfolio Flugzeughalle 1 von psc architekten gmbh
Portfolio
Situation Flugzeughalle 1 von psc architekten gmbh
Situation
Grundriss EG Flugzeughalle 1 von psc architekten gmbh
Grundriss EG
Grundriss OG Flugzeughalle 1 von psc architekten gmbh
Grundriss OG
Schnitt Flugzeughalle 1 von psc architekten gmbh
Schnitt
Einbauten Flugzeughalle 1 von psc architekten gmbh
Einbauten