Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

Erweiterung Ost, Betriebsgebäude Türenfabrik Brunegg AG (Infrastruktur & Betrieb)
Kirchgasse 3, Brunegg

Kategorie:
Industrie und Handel
Fertigstellung:
2015
Grundstücksfläche:
12'553 m²
Geschossfläche:
8197 m²
Nutzfläche:
7689 m2
Gebäudevolumen:
57'388 m³
Gebäudekosten BKP 2:
16.7 Mio. CHF

Als Folge des erhöhten Raumbedarfs für die vertiefte Bearbeitung und diversen Spezialisierungen bei der Produktion von Raumabschlüssen wurde die Erweiterung der Türenfabrik Brunegg AG realisiert. Die rechtlichen Leitplanken bildeten ein Gestaltungsplan und die entsprechenden Sonderbauvorschriften, die das Büro Winzer Partner Industriearchitekten AG massgebend erarbeitet hat.
Die volumetrische Gliederung der relativ grossen Baumassen reagiert auf den feinkörnigen Kontext innerhalb der dörflichen Situation. Gegenüber den angrenzenden Einfamilienhäusern präsentiert sich die 3’000 m2 grosse Halle als Konglomerat von präzis gestalteten Kuben mit Einzelöffnungen – eine Konzession an die bestehende Massstäblichkeit. Auf der Erschliessungsseite, mit den vorgelagerten, grosszügigen Verkehrs- und Gartenanlagen, werden die höhenversetzten Baukörper mit dem prägnanten Vordach zusammengefasst.
Das massiv gebaute, befahrbare Untergeschoss dient hauptsächlich der Lagerung von diversen Halbfabrikaten. Ein Teil der Fläche ist rohbaumässig bereits vorbereitet für den Einbau einer Lackieranlage. Im stützenfreien Erdgeschoss erfolgt die weitgehend automatisierte Produktion und Ausrüstung von Raumabschlüssen. Die Dachlasten werden via Holzbinder über die bis zu 35 Meter gespannten Stahlfachwerke den Wänden entlang abgetragen. Der Fassadenbau erfolgte mittels vorfabrizierten Holzelementen als beidseitig beplankter Ständerbau; die Fassadenbekleidung aus vorvergrauter Fichte wurde als offene Schalung auf der Baustelle montiert. Die extensiv begrünten Dachflächen sind vollflächig vorbereitet für die Aufnahme von Photovoltaikanlagen.
Ein unterirdischer mit Staplern befahrbarer Tunnel und Medienkanal verbindet die bestehenden mit dem neuen Produktionsgebäude. Alle betrieblich und haustechnisch notwendigen Medien werden zentral im neuen Infrastrukturgebäude aufbereitet.
Die bei der Produktion anfallenden Holzabfälle werden im alles überragenden Silo gelagert und für die gesamte Wärmeproduktion verwendet.


Publikation
Architektur-Jahrbuch 2018 der Schweizer Baudokumentation

Doppelböden

Doppelböden


Lenzlinger bietet Doppelbodensystem für die unterschiedlichsten Anwendungen

Türenfabrik Brunegg AG im Architektur-Jahrbuch 2018

Türenfabrik Brunegg AG im Architektur-Jahrbuch 2018


Produktinformationen der Türenfabrik Brunegg AG zum Projekt Erweiterung Ost, Betriebsgebäude Türenfabrik Brunegg AG, Brunegg (AG)


Türenfabrik Brunegg AG

Türenfabrik Brunegg AG


Kirchstrasse 3
5505 Brunegg

Architekt/Planer

Winzer Partner Industriearchitekten AG


Quellenstrasse 29
8005 Zürich
044 271 66 00

Längsschnitt und Erdgeschoss Erweiterung Ost, Betriebsgebäude Türenfabrik Brunegg AG (Infrastruktur & Betrieb) von Winzer Partner Industriearchitekten AG
Längsschnitt und Erdgeschoss