Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

Erweiterung einer Internationalen Organisation
Genf

Kategorie:
Büro und Verwaltung
Fertigstellung:
2019
Gebäudeanzahl:
1
Stockwerke:
9
Untergeschosse:
3
Grundstücksfläche:
66'000 m²
Geschossfläche:
30'000 m²
Nutzfläche:
25000 m2
Gebäudevolumen:
125'000 m³
Gebäudekosten BKP 2:
110 Mio. CHF

Der Wettbewerbsgewinn für die Erweiterung einer Internationalen Organisation war für das Architektenbüro Berrel Berrel Kräutler AG die Chance, das Gesamtplanungsmandat des Wettbewerbes zu vertiefen. Das Projekt lief durch die SIA Phasen, mit einem engen Beizug des Bauherren und den Behörden. Diese zwei Partner im Planungsprozess bedeuteten eine zusätzliche Herausforderung für das Planerteam. Sowohl die Bauherrschaft mit den hohen ästhetischen und technischen Anforderungen als auch die verschiedenen Stufen von Baustandarten (internationale bauherrenseitige Richtlinien und Schweizer Gesetzgebung) mussten in diesem Prozess kombiniert werden.
Die Anbindung an den denkmalgeschützten Bestand sowie die Ungenauigkeit und Unsicherheit bezüglich des historischen Gebäudes erschwerten die Projektierung abschliessend.
Das Resultat des Prozesses ist eine starke architektonische Formensprache, die sich an der architektonischen Ausdrucksweise von Tschumi inspiriert. Der Sockel und der schwebende Baukörper sind die Grundelemente des Neubaus. Die Erweiterung erhält eine eigenständige Identität, indem diese die Grundprinzipien des Bestandes wie Proportion, Tektonik und Materialität aufgreift und zeitgemäss interpretiert. Die klare kubische Form und die hohe Transparenz repräsentieren Offenheit, Zeitlosigkeit und ökonomischen Pragmatismus. Die innere Funktion ist auch Aussen klar ablesbar. Der Sockelbau aus Beton öffnet sich über grosse vertikale Fensterbänder zum Park. Das Erdgeschoss ist offen, einladend und transparent und als Terrasse konzipiert. Die filigrane Fassade des darüber schwebenden Administrationsgebäudes gibt der Erweiterung eine hochwertige und elegante allseitige Erscheinung. Der Sockel des Ensembles verbindet Alt und Neu und beinhaltet die gemeinsamen Nutzungen.

Architekt/Planer, Generalplaner

Berrel Berrel Kräutler AG


Architekten
Binzstrasse 23
8045 Zürich
044 430 02 80
Bauingenieur

Dr. Schwartz Consulting AG


Industriestrasse 31
6300 Zug
041 727 50 10
Spezialist

Kaulquappe GmbH


Seebahnstrasse 85
8003 Zürich
0435002510
Bauphysiker, Elektroplaner, HLK-Planer, Sanitärplaner

Amstein + Walthert Lausanne SA


Rue du Grand-Pré 56
1202 Genève
022 749 83 80
Landschaftsarchitekt

ASP Landschaftsarchitekten AG


Tobeleggweg 19
8049 Zürich
044 341 61 61
Projektmanager

Tekhne SA


Place de Cornavin 12
1201 Genève
022 715 27 80
Umweltplaner

Prona SA


Environnement.sécurité
Rue du Valentin 18
1400 Yverdon-les-Bains
024 424 82 24