Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

Erneuerung Raiffeisenbank Zürcher Oberland
Bahnhofstrasse 2, Uster

Kategorie:
Büro und Verwaltung
Fertigstellung:
2015
Gebäudeanzahl:
1
Stockwerke:
5
Untergeschosse:
2
Gebäudekosten BKP 2:
5.11 Mio. CHF

Projektbeschrieb / Konzept:
Seit der Erstellung des Baus im Jahr 1973 wurden am Gebäude lediglich innere Umbauten vorgenommen. Die in die Jahre gekommene Fassade musste energetisch saniert werden. Im gleichen Zug wurde der Fassade ein neues Gesicht verliehen. Der Auftritt der Raiffeisenbank Uster hat, entsprechend der städtischen Situation, eine stärkere Präsenz erhalten. Zusätzlich zur Gebäudehüllensanierung mussten die ebenfalls 40-jährigen Aufzüge den heutigen Vorschriften angepasst werden. Diese wurden zudem je um einen Halt verlängert, um die internen Verbindungen zu verbessern und die Behindertengerechtigkeit zu gewährleisten.

Konstruktion:
Die alte Fassade wurde bis und mit den Fenstern zurück gebaut. Neue raumhohe Holz- / Metallfenster mit Dreifachverglasung ersetzten die alten Fenster. Im Innern wurden die alten Heizkörper durch Konvektoren ersetzt und die neuen Fenster mit Eichenholz eingerahmt. Der Kabelkanal blieb bestehen. Das Gebäude wurde mittels 18cm Mineralwolle gedämmt und mit einer hinterlüfteten Metallfassade verkleidet. Als Fassadenabschluss wurden der Metallfassade vorfabrizierte Betonelemente in Form von Bändern und Lisenen vorgehängt. Zusätzlich zur Gebäudehülle wurden auch die Flachdächer erneuert und gedämmt.
Der ganze Umbau wurde während dem laufendem Bankbetrieb realisiert.


AS Aufzüge AG

AS Aufzüge AG


Erlistrasse 3
6403 Küssnacht am Rigi

Architekt/Planer

SRT Architekten AG


Zürichbergstrasse 98
8044 Zürich
043 268 85 85

Fassaden und Schnitte Erneuerung Raiffeisenbank Zürcher Oberland von SRT Architekten AG
Fassaden und Schnitte