Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

Ausstellungspavillon Winkelriedhaus, Stans - Museumserweiterung
Engelbergstrasse 54 a, Stans

Kategorie:
Kultur und Kult
Fertigstellung:
2012
Geschossfläche:
250 m²
Gebäudevolumen:
2120 m³

Das Winkelriedhaus steht im Zeichen der Nidwaldner Kunst- und Kulturförderung sowie des Aufzeigens von geschichtlichen Kontexten rund um den Kanton. In Verbindung mit dem Park und der umgebenden Mauer bildet es eine markante Einheit. Das Winkelriedhaus wird durch einen modernen Zeitzeugen ergänzt und in seiner Bedeutung gestärkt. Durch die geschickte Positionierung entstehen verschiedene Aussenräume. Der Verbindungshof vom Winkel-riedhaus zum Pavillon bildet das Entrée. Im hinteren Teil liegt ein geborgener Hof. Der Kunsthof als fast geschlossener Aussenbereich kann als Erweiterung des Ausstellungspavillons genutzt werden. Der gesamte äussere Bodenbelag ist in Kiesbelag ausgeführt, den Innenbereich ziert ein geschliffener Unterlagsboden mit sichtbaren Steinen.



Um ein gleichwertiges Vis-à-vis zum bestehenden Haus zu schaffen, ist der Pavillon als massiver Körper gestaltet. So rahmt die Mauer den neuen Pavillon wie ein Kunstwerk. Auf diese Weise schützt es und gibt gleichzeitig geborgene Plätze frei. Der Neubau ist in Sichtbeton ausgeführt, die raue Betonwand wird durch eine Gliederung verfeinert. In Anlehnung an Lanzen ist eine Oberfläche entstanden, die die Struktur eines Abdrucks einer variierten Bretterschalung von verschiedenen Brettbreiten zeigt. Es ist ein strukturierter Ausstellungskörper in hellem Beton entstanden, der mit der weissen Umgebungsmauer und dem weissen, bestehenden Winkelriedhaus gut zusammenspielt. Die verschiedenen Abwinklungen sowohl der Aussenmauer zum Pavillon als auch die Wände im Ausstellungs-bereich fokusieren trichterförmig und leiten den Besucher. Zwei grosse Holztore, in Analogie zu den bestehenden Holztüren der Umgebungsmauer und des Winkelriedhauses, laden zum Besuch im ebenerdigen Gebäude ein. Mit dem neuen Pavillon im Garten des Winkelriedhauses steht den Kunstschaffenden des Kantons Nidwalden ein zeitgenössisches Forum für die Präsentation von Gegenwartskunst zur Verfügung.



Nach der Auslobung der Wettbewerbsbeiträge (unter anderen pool architekten) und unserem Gewinn konnten wir das Projekt im 2011/2012 realisieren.

Architekt/Planer,

Unit Architekten AG


Werkhofstrasse 8
6052 Hergiswil NW
041 632 50 80

Beschrieb Ausstellungspavillon Winkelriedhaus, Stans - Museumserweiterung von Unit Architekten AG
Beschrieb
Situation Ausstellungspavillon Winkelriedhaus, Stans - Museumserweiterung von Unit Architekten AG
Situation
Grundriss Ausstellungspavillon Winkelriedhaus, Stans - Museumserweiterung von Unit Architekten AG
Grundriss
Schnitt Ausstellungspavillon Winkelriedhaus, Stans - Museumserweiterung von Unit Architekten AG
Schnitt
Nutzungsdiagramm Ausstellungspavillon Winkelriedhaus, Stans - Museumserweiterung von Unit Architekten AG
Nutzungsdiagramm