Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

Atelier für Architektur mit späterer Umnutzung als Wohn/Studio
Laubasse 30, Frauenfeld

Kategorie:
Industrie und Handel
Fertigstellung:
2011
Geschossfläche:
6125 m²
Gebäudevolumen:
465 m³

Architekt/Planer,

Beda Zweifel AG
Laubgasse 30
8500 Frauenfeld
052 720 18 00

Es galt auf einem Restgrundstück, zwischen zwei Mehrfamilienhaus-Stadtvillen, eine Baustruktur zu entwickeln, welche einerseits für ein Architekturatelier (Erstnutzung) und andererseits für ein Wohnstudio (Zweitnutzung) geeignet ist. Die Baute sollte zudem behindertengerecht gestaltet, und in einer späteren Phase über eine Stahl/Glas Brücke mit der Hochparterre-Wohnung zu verbinden sein.


Den verschiedenen Höhenvorgaben: Zugang ab Strassenniveau, Halbgeschoss tiefer liegender Garten, Hochparterre-Wohnung und dem Ostgarten im Kellergeschossbereich konnte mit der nun vorliegenden Projektidee die optimalste Lösung gefunden werden. Die Erschliessung aller Erdgeschossräume erfolgt direkt ab Strassenniveau über einen gedeckten Vorplatz und einer ebenfalls gedeckten Rampe. Die Vordächer sind höher gesetzt, damit für den Betrachter die alte Fenstergestaltung sichtbar bleibt. Der Höhenunterschied im bestehenden Terrain wird mittels eines Halbkellergeschosses aufgenommen und ergibt zusätzlich einen Raum mit Ostbelichtung und eine gedeckte Zone für alle Bewohner für Gartenanlässe. Die kubische Gestaltung wurde bewusst gewählt, um die Wohnbauten mit Quergiebeldächern nicht formal zu konkurrenzieren, sondern deren grauen Sockel aufzunehmen und zu ergänzen.


Damit wurde eine Einbindung des monolithischen Baukörpers in die gewachsene Baustruktur erreicht und durch die Erscheinung einer Eingeschossigkeit nicht überbewertet. Nur die Aussenhülle und Decke ist statisch ausgebildet mit einer Stärke von 20 cm im sichtbaren Bereich und mit 25 cm im Erdbereich. In den Hauptmassen des Neubaues wurden die vorgegebenen Schalungselementgrössen berücksichtigt. Die Oberfläche ist schalungsglatt, die Distanzhalter wurden bewusst nicht vorgegeben, sondern diese sollten dem Bauablauf und der örtlichen Begebenheit folgend festgelegt sein.
Typ: Schalungstyp 4 mit Elementschalung
Der Baustandart ist mit einer inneren Wärmedämmung von 2 x 80 mm und Feinabrieb gemäss den Energievorschriften ausgeführt.


Grundrisse: KG, EG Atelier für Architektur mit späterer Umnutzung als Wohn/Studio von Beda Zweifel AG
Grundrisse: KG, EG
Ansichten: Norden, Osten, Westen Atelier für Architektur mit späterer Umnutzung als Wohn/Studio von Beda Zweifel AG
Ansichten: Norden, Osten, Westen
Ansicht: Süden Längsschnitt Legende Atelier für Architektur mit späterer Umnutzung als Wohn/Studio von Beda Zweifel AG
Ansicht: Süden Längsschnitt Legende