Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

Apartments on the high-way
A1, Mülligen

137 von 332
Zeltraum © HKAutobahn © HKInfrastrukturlandschaft © HKKonzeptmodell © Alberto CanepaStrukturmodell © Alberto Canepa
Kategorie:
Studentenentwürfe
Gebäudeanzahl:
100
Stockwerke:
13
Parkplätze:
150
Anzahl Wohnungen:
108

Die horizontale Raumteilung zwischen den Wohnungen erfolgt durch gerade und schräge nicht tragende Wände, die zwischen den Platten gespannt sind. Die geometrische Gestaltung dieser Räume vermittelt den Eindruck, dass man in einem komplett autonomen Raum wohnt. Dadurch ist jedes Gefühl von Nachbarschaft aufgelöst.
Die Struktur besteht aus einem Betonskelettbau von vorfabrizierten runden Stützen und Träger, die im Raum freigelegt sind. Die Wände und Platten verschneiden und isolieren Bruchteile vom Skelett, damit das figurenstarke Fragment der Struktur die Wohnung als Zeltraum definiert.
Die Torsion des Skeletts und die Verbindung von den Stützen mit Stahlkabeln ermöglichen sowohl die Aussteifung der Struktur sowie die Entkoppelung von den einzelnen Platten. Dadurch sind die einzelne Geschosse nicht als vertikale Struktur sondern als Aufeinanderstapelung von eingeschossigen Bauten zu beschreiben.
Das Gebäude ist direkt an die Autobahn angebunden. Die ersten drei Stockwerke vom Gebäude dienen als Parkhaus. Dort sind die Wohnungen durch private Lifte direkt erschlossen.

Grundrisse Apartments on the high-way von
Grundrisse
Schnitt Apartments on the high-way von
Schnitt
Schnitt Apartments on the high-way von
Schnitt
Grundrisse Wohnung Apartments on the high-way von
Grundrisse Wohnung