Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

Alterszentrum Lanzeln Stäfa
Bahnhofstrasse 58, Stäfa

Bob Gysin Partner BGP Architekten ETH SIA BSA


© Roger Frei© Roger Frei© Roger Frei© Roger Frei© Roger Frei© Roger Frei© Roger Frei© Roger Frei© Roger Frei© Roger Frei© Roger Frei© Roger Frei
Kategorie:
Fürsorge und Pflege
Fertigstellung:
2008
Grundstücksfläche:
6344 m²
Geschossfläche:
9933 m²
Gebäudevolumen:
34'962 m³
Gebäudekosten BKP 2:
29 Mio. CHF

Leben um die grüne Mitte


Der Neubau des Alterszentrums Neue Lanzeln sucht eine Identität für den Ort zwischen Bahngeleise und Hauptstrasse. Das Gebäude nimmt die unregelmässigen Fluchten der Umgebungsbauten auf und klärt die fehlende Massstäblichkeit des Ortes.



Die Eingangsebene übernimmt die Funktion eines Quartierzentrums und fördert den Kontakt von Jung und Alt. Die Erschliessung ist als fliessender Innenraum gestaltet, der im Spiel von Enge und Weite eine wohnliche Identität erzeugt. Die Bewohner werden durch die räumliche Offenheit in die alltäglichen Abläufe des Alterszentrums integriert. Sitzecken und Ausblicke laden zum gemeinsamen Verweilen ein und wirken dem institutionellen Ernst des Heimalltages entgegen.



In der Gartenebene unter der Eingangsebene sind die beiden Wohngruppen für demenzkranke Bewohner um den Gartenbereich angeordnet. Dieser dient als grüne Mitte der Wohngruppe und kann zu jeder Jahreszeit als geschützter Aufenthaltsort genutzt werden.



Die Bauten sind in wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht sehr nachhaltig konzipiert und entsprechen dem Minergie-Standard.




Architekt/Planer,

Bob Gysin Partner BGP


Architekten ETH SIA BSA
Ausstellungsstrasse 24
8005 Zürich
044 278 40 40

Projektbeschrieb Alterszentrum Lanzeln Stäfa von Architekten ETH SIA BSA<br/>
Projektbeschrieb
Pläne Alterszentrum Lanzeln Stäfa von Architekten ETH SIA BSA<br/>
Pläne