Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

Ecole Enfantine et UAPE, Prangins
Chemin en Purian, 7, Prangins

Kategorie:
Unterricht, Bildung und Forschung
Fertigstellung:
2015
Grundstücksfläche:
26'707 m²
Gebäudevolumen:
7212 m³
Gebäudekosten:
6.7 Mio. CHF

Geberit Vertriebs AG
Schachenstrasse 77
8645 Jona
Tel. 055 221 61 11
Fax. 055 212 42 69
sales.ch@geberit.com
www.geberit.ch
V-ZUG AG
Industriestrasse 66
6301 Zug
Tel. 058 767 67 67
Fax. 058 767 61 67
info@vzug.com
www.vzug.com
Duravit Schweiz AG
Bahnweg 4
5504 Othmarsingen
Tel. 062 887 25 50
Fax. 062 887 25 51
info@ch.duravit.com
www.duravit.ch
Lessframe SA
Avenue de Morges 197
1004 Lausanne
Tel. 021 802 46 21
Fax. 021 802 46 22
info@lessframe.ch
www.lessframe.ch
Moll SA Travaux spéciaux Sols industriels, assainissements, étanchéité, béton
Chemin des Vignettes 2
1446 Baulmes
Tel. 024 459 15 15
Fax. 024 459 14 22
info@moll.ch
www.moll.ch
Sto AG
Südstrasse 14
8172 Niederglatt ZH
Tel. 044 851 53 53
Fax. 044 851 53 00
sto.ch@sto.com
www.stoag.ch

Architekt/Planer

Pierre-Alain Dupraz Architecte ETS FAS
Rue des Cordiers, 5
1207 Genève
022 700 75 00


Das neue Kindergartengebäude von Prangins ist wie ein grosses Wohnhaus konzipiert, das sich dezent ins Gelände einfügt. Die Kreuzform, die sich aus vier ineinandergreifenden Einzelvolumen ergibt, stellt einen spezifischen Dialog mit der gesamten Umgebung her. Die ineinander verzahnten, jeweils um einen Drittel der Geschosshöhe versetzten Volumen lassen den Bau optisch kleiner wirken. In den drei unteren Flügeln finden je zwei Kindergartenräume Platz. Die Treppe ist dank ihrer zentralen Lage das prägende Raumelement. Zusammen mit den parallel verlaufenden Rampen erschliesst sie die Räume für die Tagesbetreuung der Kinder. Diese befinden sich im vierten Volumen, das rechtwinklig über dem ersten Flügel positioniert ist und im Erdgeschoss einen gedeckten Eingangs- und Aussenbereich bildet. Der Grundriss der Kindertagesstätte umfasst einen grossen Hauptraum, der je nach Bedarf in kleinere Räume unterteilt werden kann. Die nach verschiedenen Seiten hin orientierten Fensterfronten bringen die landschaftliche Qualität der Umgebung voll zur Geltung. Der innen wie aussen präsente Stahlbeton verankert das Gebäude in der Topografie.

Publikation
Architektur-Jahrbuch 2017 der Schweizer Baudokumentation



Situationsplan

Grundriss Erdgeschoss

Grundriss Obergeschoss

Ansichten und Schnitte

Fassadendetail