Die führende Schweizer Informationsplattform für Bauprodukte, Architekturprojekte und Expertenprofile

Doppeleinfamilienhaus
Schürliweg 4, Wilen

  • Kategorie:
  • Publikumspreis
Kategorie:
Wohnen (bis 2 Wohneinheiten)
Fertigstellung:
2010
Geschossfläche:
580 m²
Gebäudevolumen:
2500 m³

Franke Küchentechnik AG
Franke Küchentechnik AG
Franke-Strasse 2
4663 Aarburg
Tel. 0800 583 243
Fax. 062 787 30 18
ks-info.ch@franke.com
www.franke.ch
Griesser AG Storen und Rollladen
Griesser AG Storen und Rollladen
Tänikonerstrasse 3
8355 Aadorf
Tel. 0848 888 111
Fax. 0848 888 112
info@griesser.ch
www.griesser.ch
Sarna-Granol AG
Sarna-Granol AG
Hochhaus
6060 Sarnen
Tel. 041 666 32 32
Fax. 041 666 32 33
info@sarna-granol.ch
www.sarna-granol.ch


Architekt/Planer

Architekturbüro Mathias Odermatt
Schürliweg 4
6062 Wilen
078 677 20 33



Ein weisser Kubus, in den Hang hineingeschoben.
Angelehnt an die klare Formensprache des Architekten entstand ein kubischer Baukörper mit fliessenden Raumübergängen.
So selbstverständlich, wie das Raumprogramm auf den Bauplatz und die umgebende Landschaft abgestimmt ist, so optimal werden in diesem Wohnobjekt Innen- und Aussenräume miteinander verbunden. Betritt man das Haus, fällt sofort die bis in jedes Detail ausgeklügelte Architektur ins Auge.

Eine leichte, transparente Konstruktion verbindet atemberaubende Ausblicke und intime Rückzugsmöglichkeiten optimal.
Die klare Linienführung betten verschiedene spektakuläre Details, wie der Innenhof, ein Luftraum, ein Wasserfall oder ein 1,7 Tonnen schwerer Betontisch, ruhig und schlicht in das Haus ein. Sichtbetonwände wirken durch ihre Rohheit wie Skulpturen, integrieren sich dabei optisch perfekt und bilden einen willkommenen Kontrast zu den weiss verputzten Wandflächen und den grosszügigen Sichtholzfensterrahmen.

Um den Bau auch bei Dunkelheit in Szene zu setzen, sorgte der Architekt für eine anregende Lichtatmosphäre innen und aussen. Die Räume erstrahlen durch eingelassene Lichtbänder perfekt. Auch der Aussenbereich wird nachts mit Licht akzentuiert.
Beim Entwurf des Wohnhauses spielten auch energetische und wirtschaftliche Aspekte eine wichtige Rolle. Zum einen wird die Energieversorgung über eine Wasser-Wärmepumpe zur Beheizung der Räume und zur Brauchwassererwärmung genutzt. Die Wärmepumpe übernimmt im Sommer die Kühlung der Räume. Für zusätzliche Energieeinsparung sorgt ein vollautomatisches Beschattungskonzept. Abgerundet wird das Konzept durch den Einsatz von Sonnenkollektoren und einer Regenwassernutzung.

Hier ist ein puristisches Wohnhaus mit nachhaltigem Gesamtkonzept entstanden, das nicht nur ästhetisch einen klaren Standpunkt in die Umgebung schafft. Auch technisch wurde bei diesem Objekt in die Zukunft gedacht. Das ganze Haus ist mit einem Bussystem ausgerüstet so ist das ganze Haus vollautomatisiert.



Beschreibung Doppeleinfamilienhaus  von Architekturbüro Mathias Odermatt
Beschreibung
Ebene 3 Doppeleinfamilienhaus  von Architekturbüro Mathias Odermatt
Ebene 3
Ebene 2 Doppeleinfamilienhaus  von Architekturbüro Mathias Odermatt
Ebene 2
Ebene 1 Doppeleinfamilienhaus  von Architekturbüro Mathias Odermatt
Ebene 1
Ebene 0 Doppeleinfamilienhaus  von Architekturbüro Mathias Odermatt
Ebene 0